08. Februar 2012

Alpiq setzt auf Elektromobilität

Der Energiedienstleister Alpiq gibt Gas in Sachen Elektromobilität. Mit der neu gegründeten Alpiq E-Mobility AG will der Stromanbieter zusammen mit Protoscar in Zukunft die Infrastruktur anbieten können, damit Fahrer eines Elektroautos in nur 15 Minuten Strom für 100 Kilometer tanken können.

Alpiq setzt auf Elektromobilität

Kooperationspartner in Sache Elektromobilität: Alpiq und Protoscar, Hersteller des Lampo 3

Von Michael Lusk

 

Mit aggressivem Blick funkelt der 570 PS (405 kW) starke, rote Sportwagen die Besucher des Schweizer Forum Elektromobilität im Verkehrshaus Luzern an. Nein, kein Ferrari hat sich hierher verirrt – Der Lampo 3 von Protoscar demonstriert eindrücklich, dass Elektroautos nicht zwingend vernünftige Kleinwagen sind, sondern auch Spass machen können. Damit dieser nicht wegen leerer Batterien abrupt am Strassenrand endet, ist Alpiq mit der Tessiner Protoscar, die über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Elektromobilität verfügt, eine Kooperation eingegangen. Mit der neu gegründeten Alpiq E-Mobility AG soll die Infrastruktur geschaffen werden, dass in einigen Jahren Elektroautos überall ihre Batterien wieder aufladen können.

 

Neben einem flächendeckenden Netz von Stromtankstellen spielen die Faktoren Preis und Zeit in der Elektromobilität eine wichtige Rolle. Die Strategie der Alpiq E-Mobility AG sieht deshalb vier verschiedene Konzepte vor: Das günstigste Aufladesystem mit einer Dauer von acht Stunden trägt den Namen «Sleep & Charge» und richtet sich an Privatkunden, die zuhause zum Nachttarif tanken wollen. Mit «Work & Charge» stellen Firmen ihren Mitarbeitern die Möglichkeit zur Verfügung, in vier Stunden ihr Fahrzeug während der Arbeitszeit wieder aufzuladen. In der gleichen Zeit sollen auch die Autobatterien von Privatkunden, beispielsweise in Shoppingcentern, unter der Bezeichnung «Shop & Charge» wieder voll werden. Last but not least sorgt das System «Coffee & Charge» dafür, dass Elektrofahrer nach einem 15-Minuten-Halt an einer Schnellladestation wieder 100 Kilometer weit fahren können. Denn diese vergehen auch in Zukunft, wenn man in einem Lampo 3 unterwegs ist, schneller als im Flug.

 

www.alpiq-e-mobility.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK