10. Juni 2022

Nachlese Uniti Expo Stuttgart: Otto Christ AG mit neuer Design-DNA und innovativer Technik

Wie für Kärcher ist die Uniti auch für Christ ein Heimspiel. Der Christ-Sitz in Memmingen ist allerdings eine Stunde weiter weg als Kärcher-Winnenden. Doch auch Christ brachte viel Innovatives an die Messe mit. Willi Meier, Verkauf Gebiet Schweiz Ost, ging mit uns ins Detail. Text/Bilder: Mario Borri

Nachlese Uniti Expo Stuttgart: Otto Christ AG mit neuer Design-DNA und innovativer Technik

Willi Meier (r., Verkauf Wash Systems Gebiet Schweiz Ost), Filippo Lucia (Mitte, Verkauf Christ Car Care) und André Kyburz (Verkauf Gebiet Schweiz Mitte).

Nachlese Uniti Expo Stuttgart: Otto Christ AG mit neuer Design-DNA und innovativer TechnikNachlese Uniti Expo Stuttgart: Otto Christ AG mit neuer Design-DNA und innovativer TechnikNachlese Uniti Expo Stuttgart: Otto Christ AG mit neuer Design-DNA und innovativer Technik

Der Stand von Christ Wash Systems schien sogar noch etwas voller als jener von Kärcher. Verkaufsprofi Willi Meier wusste gar nicht, wo er anfangen sollte. Er entschied sich für das grösste Ausstellungstück – eine 20 Meter lange Waschstrasse, die komplett mit Doppelspur-Plattenfördereinrichtung aufgebaut war. «Dabei handelt es sich um die neuste Ausführung unserer Waschstrasse. Ein Highlight ist die neue Hochdruckdüse Power Jet. Beim Waschgang rotiert sie und reinigt so auch Karosserie-Problemzonen», erklärt Meier.

 

Hochwertige Waschqualität, zufriedene Kunden

Gleich daneben ist die neuste Generation der Portalwaschanlage Alpha aufgebaut. Sie stellt die Spitze einer neuen Christ-Portalwaschanlagen-Generation dar, die mit den Modellen Vega und Cadis komplettiert wird. Willi Meier: «Die Blades, die nun wie alle neuen Christ-Waschprodukte in unserer neusten Design-DNA strahlen, vereinfachen durch eindeutige Einweise-Animationen dem Kunden das Einfahren, Halten und richtige Positionieren des Fahrzeuges. Dieses gestalterische Gesamtkonzept kommuniziert die hochwertige Waschqualität und weckt beim zufriedenen Kunden positive Emotionen. Die Waschanlagen-Betreiber erzielen dadurch höhere Waschpreise und erreichen eine stärkere Kundenbindung.»

 

Wenn etwas nicht stimmt, schickt die Anlage ein Mail

Auch vom neuen Managementtool Cis-Next für browserbasierten Fernzugriff auf die Waschanlage profitiert der Betreiber. Das Tool eröffnet die Möglichkeit, die Fahrzeugwäsche zu digitalisieren. Dies dient dem Störungs- und Funktionsmanagement, man erhält Daten wie Zählerstände, Fehlerhistorie und Statusmeldungen live von der Anlage. «Das System informiert aktiv über eine E-Mail sobald ein Fehler in der Anlage vorliegt. Ausserdem kann man die Anlage mit digitalen Bezahlsystemen wie Bank-, Kredit- oder Flottenkartenlesesystemen verknüpfen», so Willi Meier.

 

Dry-Gun, der erste SB-Trockner auf dem Markt

Im Bereich der SB-Waschtechnik war ebenfalls viel Neues zu sehen. Zum Beispiel die neuste Generation des Blade-Staubsaugers. Neben dem klassischen Saugrohr kann man optional eine Druckluftpistole anbauen, um Staub und Schmutz aus den Ritzen zu blasen und nachher aufzusaugen. Publikumsmagnet war aber die Dry-Gun, den ersten SB-Trockner auf dem Markt. Ausgestellt war auch die neuste Generation des Mattenreinigers. Willi Meier: «Die neuen SB-Geräte sehen dank der neuen Christ-Design-DNA nicht nur besser aus, sie sind auch cleverer geworden. Intelligente Technik zeigt beispielsweise, wann es Zeit ist, Chemie nachzufüllen. Ausserdem bieten wir moderne Zahlungsoptionen für alle Komponenten im SB-Bereich, welche untereinander verbunden werden können.»

 

Migrol-Car Wash Netz: 90 Prozent Christ-Anteil

Bevor wir uns mit Willi Meier trafen, hat er Besuch von einer Migrol-Delegation. «Das ist ein sehr wichtiger Kunde für uns. Über alle Anlagen des Migrol Car Wash Netzes in der Schweiz betrachtet, beträgt der «Christ-Anteil» rund 90 Prozent. Dabei kommen Christ Waschtechnik-Produkte bei allen Migrol Car Wash Formaten zum Einsatz, also im Selbstbedienungs-Bereich, bei Portalanlagen und bei Waschstrassen», erklärt Willi Meier.

 

www.christ-ag.com

 

Den Bericht finden Sie auch in der aktuellen Ausgabe von AUTO&Wirtschaft, die gerade erschienen ist.

 

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK