22. Juni 2021

Škoda zum 18. Mal offizieller Hauptpartner der Tour de France

Škoda unterstützt die Tour de France in diesem Jahr (26. Juni – 18. Juli 2021) bereits zum 18. Mal. Mit insgesamt 250 Fahrzeugen macht der Automobilhersteller die Organisatoren des Radsportklassikers ebenso mobil wie zahlreiche Teams.

Škoda zum 18. Mal offizieller Hauptpartner der Tour de France

Zur Flotte zählen die Modelle Škoda Enyaq, Octavia und Octavia iV sowie Superb iV. Der rein batterieelektrische SUV des tschechischen Automobilherstellers dient dem Direktor der Tour de France, Christian Prudhomme, auch in diesem Jahr als Führungsfahrzeug und mobile Schaltzentrale («Red Car»). Darüber hinaus sponsert Škoda das Grüne Trikot für den Führenden in der Punktewertung und sorgt als Partner der offiziellen Tour de France-App dafür, dass Fans jederzeit über den aktuellen Rennverlauf informiert bleiben.

 

Martin Jahn, Škoda Vorstand für Vertrieb und Marketing, betont: «Die lange Geschichte unseres Unternehmens ist untrennbar mit dem Fahrrad verbunden. Daher engagieren wir uns bei Škoda  langfristig als starker als Partner des internationalen Spitzen- und Breitenradsports. Die Unterstützung der Tour de France zählt bereits seit 2004 zu den Eckpfeilern unserer Aktivitäten im Bereich Sportsponsoring. Hier positionieren wir unsere Marke und unsere Produkte sichtbar und nachhaltig in einem passenden Rahmen, ausserdem haben wir die Gelegenheit, unsere Begeisterung für diesen grossartigen Sport mit der internationalen Radfahrer-Community zu teilen. Ich freue mich besonders, dass mit dem Enyaq iV unser erstes rein elektrisches SUV als Führungsfahrzeug bei der Tour de France zum Einsatz kommt.»

 

Die 108. Auflage des Radsportklassikers beginnt am 26. Juni mit dem Grand Départ in Brest. Die Frankreich-Rundfahrt erstreckt sich auf 21 Etappen über eine Gesamtdistanz von mehr als 3’300 Kilometern – darunter sechs Bergetappen. Am 18. Juli fährt das Peloton auf der Avenue des Champs-Élysées in Paris ins Ziel.

 

Während des Rennens ist das Logo von Škoda unter anderem auf dem grünen Trikot für den Führenden in der Punktwertung zu sehen, welches der Automobilhersteller bereits seit 2015 sponsert. Der Sieger des grössten Radrennens der Welt wird auf der Avenue des Champs-Élysées bereits zum elften Mal eine Kristallglastrophäe in die Höhe recken – für die Siegerpokale zeichnen erneut Škoda Design und Peter Olah, Leiter Interieur Design bei Škoda, verantwortlich.

 

Anlässlich der Tour de France legt Škoda die Kampagne «The beautiful circus: You have to love it. We do.» auf. Sie verdeutlicht, dass es Leidenschaft braucht, um ein so anspruchsvolles Rennen zu bestreiten. Škoda lanciert die Kampagne in Fernsehspots, auf seinen Social Media-Kanälen und auf der unternehmenseigenen Website www.welovecycling.com. Dort finden Radsportbegeisterte interessante Informationen rund um das bekannteste Radrennen der Welt und ein Gewinnspiel mit exklusiven Preisen.

 

Als Partner der offiziellen Tour de France-App sorgt Škoda ausserdem dafür, dass Radsportfans das Geschehen auf der Strecke auch unterwegs immer im Blick behalten. Neben aktuellen Rankings und einem Live-Ticker bietet die App Echtzeit-GPS-Tracking, Fahrerprofile und vieles mehr. Die App ist kostenfrei und steht für die Betriebssysteme Android und iOS zum Download bereit.

 

Die Leidenschaft für den Radsport reicht bei Škoda bis zu den Anfängen der Unternehmenshistorie zurück: Im Jahr 1895 gründeten Václav Laurin und Václav Klement im böhmischen Mladá Boleslav eine Fahrradmanufaktur und legten damit den Grundstein für das heutige Unternehmen Škoda Auto. (pd/ir)

 

www.skoda.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK