02. Juni 2021

Das wiederverwendbare Putztuch: Ökologisch sauber, ökonomisch sinnvoll

Die Anforderungen an Hygiene und Sauberkeit haben angesichts der Coronakrise auch in industriellen und handwerklichen Betrieben eine neue Dimension erhalten. Bereits vor der Pandemie galt die Devise: Weg von Einweg, hin zu Mehrweg und Kreislaufwirtschaft. Diesen Leitlinien widmet sich Textildienstleister MEWA mit seinem Putztuchservice seit 113 Jahren.

Das wiederverwendbare Putztuch: Ökologisch sauber, ökonomisch sinnvoll

Das saugstarke MEWA Putztuch kann bis zu 50-mal nach dem Waschen wieder eingesetzt werden. Das reduziert Abfall, Zeit und Kosten im Unternehmen. (Foto: MEWA)

Dank der Versorgung mit hygienisch einwandfreien Mehrwegputztüchern leistet MEWA als externer Dienstleister einen wichtigen Beitrag, dass Betriebe in Industrie und Handwerk ihre Arbeit machen können, Maschinen weiterlaufen und Fahrzeuge instandgehalten und gereinigt werden. Der Einsatz von wiederverwendbaren Industrieputztüchern bedeutet zudem eine Zeit- und Kosteneinsparung, welche mit den gestiegenen Anforderungen an die Produktionstechnik und einer umweltorientierten Unternehmensführung einhergeht.

 

«Bereits 1997 haben wir als erstes Unternehmen unserer Branche das internationale Umweltzertifikat gemäss der Norm ISO 14001 erhalten. Zudem können wir als Mitglied der European Textile Services Association (ETSA) die Globalisierung ökologisch gestalten. Dabei stehen die Einsparung von Rohstoffen und die Reduzierung der Umweltbelastung im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit», erklärt George Lazar, kaufm. Geschäftsführer bei MEWA Schweiz.

 

MEWA empfiehlt sich für eine Dienstleistung, die auf besondere Weise zur Abfallvermeidung beiträgt: Das wiederverwendbare Putztuch im Mietsystem. Das auf unterschiedliche Anwendungen abgestimmte Putztuch-Sortiment bietet ein breites Einsatzspektrum für Industrie, Autowerkstätten und Handwerksbetriebe. Und der passende Safety Container SaCon für die Lagerung und den Transport der Tücher wird gleich mit zur Verfügung gestellt. Darin lassen sich die Tücher bis zur Abholung platzsparend, sicher und rechtskonform aufbewahren. Die sauberen Putztücher werden im verschlossenen Container SaCon angeliefert, die verschmutzen Tücher durch die Servicefahrer zurück in die Betriebe von MEWA gebracht und gewaschen, bevor sie den Kunden wieder zur Verfügung gestellt werden.

 

«Unternehmen, die sich für MEWA entscheiden, können sich auf ein Full-Service-System verlassen, bei dem sie immer die richtige Menge an sauberen Putztüchern verfügbar haben. Damit produzieren sie weit weniger Abfall und schonen wertvolle Ressourcen. Der im Vergleich zu Einwegmaterialien attraktive Preis ist ein weiterer nicht zu vernachlässigter Pluspunkt für Unternehmen», bekräftigt George Lazar. (pd/ir)

 

www.mewa.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK