23. September 2020

Auto Welt von Rotz AG: Geschäftsübergabe – ein Lebenswerk in neuen Händen

Von eins auf 120 in 42 Jahren: Seit 1978 drückt Geschäftsgründer Hanspeter von Rotz aufs Gaspedal. Nun vertraut er die operative Führung und Inhaberschaft der Nachfolgegeneration an. Weitere anspruchsvolle Projekte stecken bereits in der Pipeline.

Auto Welt von Rotz AG: Geschäftsübergabe – ein Lebenswerk in neuen Händen

V.l: Daniel von Rotz, Hanspeter von Rotz, Karin von Rotz und Andrej Rüegg.

Auto Welt von Rotz AG: Geschäftsübergabe – ein Lebenswerk in neuen Händen

Hanspeter von Rotz startete als Einmannbetrieb mit einfachen Mitteln im Westen von Wil SG in die Selbständigkeit. Heute verdeutlicht ein Besuch bei der von Rotz AG, dass der Betrieb mit 120 Mitarbeitenden den Namen «Auto Welt» zurecht trägt.

 

Während den rund vierzig Betriebsjahren hat sich das Unternehmen beständig entwickelt. Mit Toyota, Suzuki, Citroën und Mazda führt die Auto Welt von Rotz AG heute vier offizielle Markenvertretungen. Vierzehn weitere, selbst importierte Marken in der Geschäftssparte «Swiss Import» sowie neun Marken der E-Mobilität sorgen für eine beeindruckende Angebotsvielfalt. Die vierzehn importierten Marken werden sowohl direkt an Endkunden, als auch an Garagisten verkauft, die ihren Betrieb unabhängig führen möchten oder eine Markenvertretung aufgeben mussten.

 

 

700 Fahrzeuge auf Platz, davon 50 mit Elektroantrieb, Wohnmobile, Nutzfahrzeuge: Die Auto Welt deckt fast sämtliche Kundenbedürfnisse ab. Mit zwei modernsten Werkstätten, einer Lackiererei/Spenglerei, einem Reifen-Center sowie einem Online-Shop für Fahrzeug-Zubehör und Teile bietet die von Rotz AG sämtliche Dienstleistungen für Autofahrer/innen.

 

 

Weil die Inhaberfamilie Autofahren weiterdenkt, endet das Verständnis der Mobilität jedoch nicht mit dem Fahrzeug. Ein Hotel mit 52 Doppelzimmern, eine Tankstelle mit Erlebnis-Café und Shop bieten Reisenden Angebote für erholsame Mobilitätspausen. 120 Mitarbeitende sind täglich bestrebt, das «Erlebnis Auto» so erfreulich wie möglich zu gestalten.

 

 

An der Generalversammlung der Aktiengesellschaft vom 11. September wurde die Eigentums- und Mitbeteiligung an Tochter Karin von Rotz, Sohn Daniel von Rotz sowie Schwiegersohn Andrej Rüegg besiegelt. Alle neuen Mitinhaber haben in Deutschland das Studium «Betriebswirt/in im Kfz-Gewerbe (HWK)» sowie fachspezifische Weiterbildungen in den USA absolviert.

 

 

Nach sorgfältigem, mehrjährigem Nachfolgeprozess obliegt Karin von Rotz seit 2019 die operative Leitung des Unternehmens. In der Geschäftsleitung nehmen zudem Andrej Rüegg, Daniel von Rotz und Marius Huber Einsitz. 

 

 

Hanspeter von Rotz präsidiert den Verwaltungsrat, der nebst Dr. iur. Erwin Scherrer um weitere drei Verwaltungsräte mit Expertise in unterschiedlichen Fachgebieten und Branchen erweitert wird. Die Selektion befindet sich derzeit in vollem Gange. Der Verwaltungsrat prüft und initiiert Entwicklungen und Innovationen und bestimmt die Unternehmensstrategie.

 

 

Der neu konstituierte Verwaltungsrat sowie die Geschäftsleitung befassen sich intensiv mit der national bedeutsamen Gebietsentwicklung «Wil West». Die von Rotz AG ist bereits heute in diesem Gebiet domiziliert.

 

 

Innerhalb der nächsten sechs Jahre plant die von Rotz AG Investitionen von mehreren Millionen Franken. Ein Grossteil davon entfällt auf Immobilienprojekte im Gebiet «Wil West». Als Bauherrin will die von Rotz AG Miet-Räumlichkeiten zur Verfügung stellen, beispielsweise einen «Innovationspark» für Start-Ups sowie Geschäftsräumlichkeiten für etablierte Unternehmen. Interessensbekundungen nimmt Hanspeter von Rotz gerne entgegen.

 

 

Nebst den Investitionen im Immobilienbereich treibt die von Rotz AG die Betriebsentwicklung rund um neue Antriebstechnologien und andere Mobilitätsthemen voran. (pd/mb)

 

 

www.vonrotz.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK