16. April 2020

ŠKODA Schweiz stellt Spitälern Fahrzeuge zur Verfügung

Seit Monaten hält die Atemwegserkrankung COVID-19, hinlänglich unter dem Namen Coronavirus bekannt, die Welt im Griff. In der aktuellen Situation möchte auch ŠKODA Schweiz seinen solidarischen Beitrag leisten, Menschen zu unterstützen, die seit Wochen Ausserordentliches leisten und stellt dazu Spitälern Fahrzeuge zur Verfügung.

ŠKODA Schweiz stellt Spitälern Fahrzeuge zur Verfügung
ŠKODA Schweiz stellt Spitälern Fahrzeuge zur Verfügung

Eine sichere Mobilität ist gerade in Krisensituationen von enormer Wichtigkeit. Längere Schichten, zu leistende Überzeiten und reduzierte ÖV-Verbindungen erschweren es dem Spital-Personal, zuverlässig, rasch und sicher an die Arbeitsstelle und wieder nachhause zu gelangen. Darum stellt ŠKODA für Spitäler Fahrzeuge zur Verfügung, um dem Spitalpersonal auf diese Weise jederzeit eine sichere und individuelle Mobilität zu gewährleisten.
 

 

Darüber hinaus können mit den Fahrzeugen auch Medikamentenauslieferungen für chronisch kranke Patienten ausgeführt werden. Diese Patienten dürfen das Haus nicht verlassen und sind auf die Lieferungen angewiesen. Zudem soll durch die Benützung der zur Verfügung gestellten Fahrzeuge auch das Ansteckungsrisiko beim Spital-Personal der Intensivabteilungen reduziert werden, welchem es durch die Nutzung des öffentlichen Verkehrs stärker ausgesetzt wäre.
 

 

ŠKODA Schweiz freut sich, mit dieser Aktion seinen Beitrag zur Unterstützung leisten zu dürfen. «Es ist uns wichtig, in dieser schwierigen Zeit einfach und unkompliziert helfen zu können», sagt Jeannine Micheli, Head of Marketing von ŠKODA Schweiz.
 

 

Die ersten Fahrzeuge von ŠKODA wurden am 15. April dem Kinderspital Zürich übergeben. Weitere Fahrzeuge werden unter anderem am 16. April an das Zuger Kantonsspital sowie am 17. April an die Klinik Hirslanden in Lausanne übergeben. Diese können vom Spitalpersonal kostenlos genutzt werden, die Spitäler müssen lediglich für den Treibstoff aufkommen und die Fahrer stellen.
 

 

Jedes der zur Verfügung gestellten Fahrzeuge muss nach erfolgter Benutzung wieder gereinigt und desinfiziert werden. Mit einem Reinigungs-Flyer, der jedem Fahrzeug beiliegt, wird die korrekte Reinigung und Desinfektion beschrieben.
 

 

Den ŠKODA Partnern bietet sich ebenfalls die Möglichkeit, diese Hilfsaktion zu unterstützen, indem sie den Spitälern in ihrer Region zum Beispiel Vorführwagen zur Verfügung stellen. Die Kontaktaufnahme mit den Spitälern erfolgt direkt über die ŠKODA Partner. Auf diese Weise kann das Hilfsprojekt zusätzlich gefördert und verstärkt werden.
 

 

Alle Fahrzeuge, die für das Hilfsprojekt im Einsatz stehen, sind entsprechend mit #ŠKODAHELPS beschriftet, um unter diesem «Hashtag» auch in den sozialen Medien gefunden zu werden und so noch mehr Menschen für solche oder ähnliche Solidaritätsbekundungen zu motivieren. (rk/pd)

 

www.skoda.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK