02. März 2020

Peugeot 208 gewinnt «Car of the Year 2020»

Trotz der Absage des GIMS wegen des Corona-Virus wurde am Montagnachmittag, den 2. März 2020, in der Palexpo in Genf der «Car of the Year 2020»-Award verliehen. Der Peugeot 208 gewinnt die Trophäe vor dem Tesla Model 3 und dem Porsche Taycan.

Peugeot 208 gewinnt «Car of the Year 2020»

Bild: Auto-Medienportal.NET

Die Umstände waren diesmal besonders. Aber die Organisatoren der ältesten Autowahl der Welt liessen sich von der kurzfristigen Absage des Autosalons in Genf nicht beirren. COTY-Präsident Frank Janssen führte zusammen mit Moderation Mélanie Freymond durch die Wahl, welche via Livestream in die ganze Welt geschickt wurde.

 

60 Juroren aus 23 Länder kürten aus den sieben Finalisten, ihren Favoriten. Dazu gehörte der BMW 1er Series, der Peugeot 208, der Renault Clio, der Toyota Corolla, der Ford Puma, der Porsche Taycan und das Modell 3 von Tesla.

 

Das Rennen machte der Peugeot 208 mit 281 Punkten, gefolgt vom Tesla Model 3 mit 242 Punkten auf Platz zwei und dem Porsche Taycan mit 222 Punkten auf dem dritten Platz. Jean-Philippe Imparato, CEO Peugeot, freute sich per Liveschaltung, über die Auszeichung. «Es ist absolut fantastisch und eine grosse Freude für uns», erklärte Imparato. (ir)

 

www.caroftheyear.org

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK