12. Dezember 2019 | PAID CONTENT

Neue UGS steht – und ist besser denn je!

2019 befand sich die UGS (Union der freien Fahrzeugteile Grossisten der Schweiz) in einer Phase der Reorganisation, dabei sollte sie unabhängiger und flexibler werden. Seit der UGS-Herbsttagung und Generalversammlung vom November steht die «neue» UGS und ist bereit für weitere und neue Herausforderungen im Schweizer Ersatzteilemarkt. AUTO&Wirtschaft traf UGS-Präsident Gregor Eckert zum Interview.

Neue UGS steht – und ist besser denn je!

AUTO&Wirtschaft: Herr Eckert, welche wesentlichen Änderungen mussten Sie in diesem Jahr in Angriff nehmen?

Gregor Eckert: Die Statuten mussten überarbeitet und die Reglemente neu geschrieben werden. Auf diesen Grundlagen wurden dann die neuen Strukturen definiert. So konnten wir u. a. die Verwaltungskosten um 70 % senken und dafür die Mitgliederbeiträge wie auch Lieferantenbeiträge anpassen. Weiter wurde ein neuer Geschäftssitz eingerichtet und die UGS generell neu ausgerichtet.

 

Sie präsentierten an der Herbsttagung der UGS die neuen Leitwörter und die drei wichtigsten Pfeiler der UGS..

Genau. Wir mussten uns im gesamten Prozess auf das Wesentlichste konzentrieren und überlegten uns, wo sich die UGS bisher profilierte oder inskünftig weiter profilieren kann. So bin ich auf die folgende Kombination gekommen: Die Leitwörter «smart», «fast» und «strong», gepaart mit den drei wichtigsten Pfeilern der Genossenschaft «Einkauf», «Community» und «Marktbearbeitung». Zusammenfassend ergeben sie die Grundlagen der neuen UGS und derer Mitglieder. Smart: «schlauer» Einkauf. Hier geht es nicht nur um den Einkauf grosser Mengen von Ersatzteilen, sondern auch um individuelle Partnerschaften mit wertvollen Lieferanten. Fast: «schnelle» Reaktion. Unter den UGS-Mitgliedern herrscht eine freundschaftliche und starke Community. Nur so können auf Marktveränderungen frühzeitig gemeinsam koordinierte Massnahmen folgen. Strong: «starke» Präsenz. Mit persönlichen Beziehungen wie auch hohen Fachkompetenzen stärkt das UGS-Mitglied seine regionale Präsenz. Starke und verlässliche Mitglieder prägen so das Bild der UGS national wie auch international.

 

Ein Highlight ist die neue Partnerlieferantenstruktur und die Möglichkeit der UGS, Kooperationen einzugehen. Welche Überlegungen stehen dahinter?

Neu haben Partnerlieferanten die Möglichkeit, mit drei verschiedenen Partnerschaften bei der UGS mit dabei zu sein. Der Premiumpartner bietet ein breites und tiefes Sortiment an und besitzt die Möglichkeit, die nötigen Systeme (z. B. zur Teilefindung) wie auch den dazugehörigen Support (Produktmanagement, Lageradministration/Logistik, Vertriebsmarketingunterstützung, etc.) den UGS-Mitgliedern zu Verfügung zu stellen bzw. anzubieten. Der Produktepartner agiert als Marken bzw. Produktespezialist und kann mit seinem Sortiment einen spezifischen Produktebedarf eines UGS-Mitgliedes abdecken. Mit produktespezifischem Fachwissen unterstützt er die Mitglieder in diversen Belangen. Der Fachpartner agiert als Fachspezialist und kann mit seinem Sortiment den Bedarf einer spezifischen Fachrichtung eines UGS-Mitgliedes abdecken. Mit dem Fachwissen unterstützt er somit die Mitglieder in diversen Lagen. Ebenfalls kann sich die UGS mit anderen Genossenschaften verbünden, damit Synergien gegenseitig genutzt werden können.

 

Was bieten die UGS-Mitglieder den Partnern?

Das UGS Mitglied trifft die erforderlichen Massnahmen, um die Produkte der Partner regional und lokal zu vermarkten. Dank seiner Verbundenheit zu seinen langjährigen Kunden kann das Mitglied lokale Bedürfnisse bestens eruieren und proaktiv z.B. Vertriebs- Marketingaktivitäten umsetzen. Die UGS-Mitglieder haben die Partner bei Messeauftritten und regionalen Events zu berücksichtigen.

 

In einem Social-Media-Post haben Sie bereits von einer Kooperation gesprochen. Um wen handelt es sich?

Die Mitglieder haben sich entschieden, Kooperationen mit dem CAR (Centraler Autoersatzteile Ring) einzugehen. CAR ist eine Einkaufskooperation von 60 Autoersatzteilehändlern an mehr als 162 Standorten in Deutschland, Österreich und Luxemburg und lebt eine ähnliche Kultur wie die UGS. Alle UGS-Mitglieder haben neu nun Zugriff auf das genannte Netzwerk mit all seinen Vorteilen.

 

Gibt es mit dieser Kooperation keine Interessenkonflikte mit bestehenden Partnern?

Unser Ziel ist es nicht, bestehende loyale Partnerlieferanten zu übergehen. Im Gegenteil. Langjährige Beziehungen sollten vielmehr gewahrt und ausgebaut werden. Uns ist es aber wichtig, die Genossenschaft konsequent nach den Mitgliedern und dem Markt auszurichten – und dies auf Augenhöhe mit Partnerlieferanten und den Kooperationspartnern.

 

www.ugs-swiss.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK