13. November 2019

transport-CH: «Von Nutzfahrzeug-Profis für Nutzfahrzeug-Profis»

Am 14. November startet die transport-CH, die Leitmesse des Schweizer Transportgewerbes. Messeleiter ist seit 2001 Jean-Daniel Goetschi. Im Interview sagt er, was die Besucher erwartet.

transport-CH: «Von Nutzfahrzeug-Profis für Nutzfahrzeug-Profis»

Immer mehr Messen bekunden Mühe oder müssen ganz eingestellt werden. Was macht die transport-CH anders?

Jean-Daniel Goetschi: Hinter dem Schweizer Nutzfahrzeugsalon stand nie eine profitorientierte Messeorganisation. Die transport-CH ist eine Messe von Nutzfahrzeug-Profis für Nutzfahrzeug-Profis. Von diesem Leitsatz sind wir nie abgewichen. Zudem haben wir uns immer hinterfragt und die Feedbacks der Aussteller sehr ernst genommen. Vor allem aber: Mit unseren Patronatspartnern, den Fach- und Branchenverbänden, pflegen wir einen sehr intensiven Austausch. Nur so können wir die Bedürfnisse der Branche in ihrer ganzen Breite aufnehmen.

 

 

Und welche Neuerungen können die Besucher vom 14. November bis 17. November in Bern erwarten?

Dass die transport-CH unter dem Motto «eVOLUTION» steht, ist kein Zufall: Wir wollen die transport-CH weiterentwickeln, ohne gleich eine ReVOLUTION zu machen. An Bewährtem- wie beispielsweise dem vielfältigen Gastro-Konzept oder dem spannenden Rahmenprogramm – halten wir fest. Neues integrieren wir sanft ins Messekonzept.

 

 

Und was bedeutet dies konkret?

Wir werden den alternativen Antriebstechnologien mehr Platz geben, ohne die enormen Fortschritte bei der Dieseltechnologie zu vernachlässigen. Und dem Anspruch als Wissensplattform tragen wir mit dem Mobility Forum als Fachkongress am Eröffnungstag Rechnung. Daneben haben wir uns vor allem ein Ziel gesetzt: Noch professioneller und besser werden. Erlebnisse sind garantiert – sei dies auf dem «Testdrive», wo Fahrzeuge getestet werden können. Oder beim gemütlichen Zusammentreffen auf dem Messegelände, wo viele Highlights und Premieren warten.

 

 

Und was ist Ihr ganz persönliches Highlight?

Im Zentrum stehen nicht wir, sondern die Aussteller und Messebesucher: Deshalb laden wir alle Partner am 13. November 2019 zu einem Jubiläumsabend nach Bern ein, um mit ihnen das Jubiläum zu feiern und die 10. Austragung zu lancieren. Die eigentlichen Highlights werden an den vier Messetagen die Aussteller selbst liefern. Die Ausstellungsobjekte und die Angebote werden den Anlass prägen. Da gibt es Premieren zu sehen. Aber auch «Schmuckstücke aus vergangenen Tagen». Und was die Antriebstechnologien anbelangt, wird alles vertreten sein: Elektrofahrzeuge, Erdgas-Fahrzeuge, Brennstoffzellen-LW. Und natürlich modernste Diesel-Nutzfahrzeuge. Aber auch in all den anderen Bereichen, insbesondere im Bereich «Aftermarket» merken wir, dass sich die Aussteller enorm engagieren, um dem Publikum etwas bieten zu können. Letztlich ist es aber wohl die Stimmung des Branchentreffpunktes, die in Erinnerung bleiben wird und zu der wir den Rahmen bieten. (pd/mb)

 

 

Am Steuer der Messe

Jean-Daniel Goetschi (https://www.transport-ch.com/news-details/jean-daniel-goetschi-der-macher.html) hat eine enge Beziehung zu Nutzfahrzeugen: Sein Vater war als Fahrlehrer tätig. Im Militär diente Goetschi als Motorfahrer für schwere Fahrzeuge, zuletzt im Offiziersrang. Während des Studiums fuhr er Milchtransporte und arbeitete als Mechaniker. «Nutzfahrzeuge haben mich mein Leben lang begleitet», sagt er. Dass ihn sein Weg zur transport-CH führte, war so kein Zufall. Erste Kontakte mit den Veranstaltern der Nutzfahrzeugmesse in Freiburg fanden 2006 statt. OK-Präsident Dominique Kolly überzeugte ihn, aus der Freiburger Messe einen Salon von nationaler Bedeutung zu entwickeln. Seither ist Jean-Daniel Goetschi mit am Steuer der transport-CH.

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK