04. November 2019

Motorex: Vollautomatischer Ölwechsel bei Automatikgetrieben

Der Ölwechsel bei Automatikgetrieben ist eine komplexe Angelegenheit und nicht mit dem Motorölwechsel zu vergleichen. Mit dem Motorex «Dynco» hat der über 100-jährige Schweizer Schmierstoffspezialist ein integriertes System entwickelt, welches den Ölwechsel vollautomatisch erledigt.

Motorex: Vollautomatischer Ölwechsel bei Automatikgetrieben

Der Ölwechsel bei Automatikgetrieben ist ungleich komplizierter als ein Motorölwechsel. Beim Motorölwechsel wird die Ablassschraube geöffnet und nahezu das gesamte Öl kann abfliessen. Macht man das beim Automatikgetriebe, bleibt systembedingt etwa 60% Altöl im Getriebe zurück. Das Motorex «Dynco» ermöglicht es, das gesamte Getriebeöl in einem dynamischen Prozess auszutauschen.

Der Zugang erfolgt über getriebespezifische Spezialadapter, welche den «Dynco» mit dem Systemkreislauf verbinden. Auf diese Weise kann der «Dynco» die Gesamtölmenge des Kreislaufes, also inklusive dem Öl im Wandler und Schaltkasten, tauschen. Das dynamische, gleichzeitige Entleeren und Befüllen des Getriebes erfolgt vollautomatisch und muss nicht beaufsichtigt werden.

Die interaktive Menüführung erfolgt computergestützt und ist besonders intuitiv. Damit wird eine besonders einfache Bedienung gewährleistet. Der Motorex «Dynco» beherrscht nicht nur den Ölwechsel. Mit ihm lassen sich ausserdem Reinigungs- und Pflegeadditive in den Service integrieren. Das ist technisch sinnvoll und bedeutet ein Zusatzgeschäft für die Werkstatt.

Das Motorex Dynco ist ein Spülgerät für Automatik- und Doppelkupplungsgetriebe (DSG), das für alle Fahrzeugmarken geeignet ist. Es ersetzt vollautomatisch den Gesamtinhalt des verbrauchten Getriebeöls gegen frisches. Die zum jeweiligen Getriebetyp empfohlenen Motorex ATFs sind mit ihrem zugeordneten Viskositätsverlauf bereits vorprogrammiert und gewährleisten den perfekten Ausgleich der unterschiedlichen Fliessgeschwindigkeiten von Alt- und Frischöl.

Mit diesem neuartigen Verfahren wird sichergestellt, dass während des vollautomatisierten Wechselvorgangs immer das korrekte Ölniveau gehalten wird und es zu keinen Getriebesteuerungsfehlern kommt.

Das vorprogrammierte Reinigungsprogramm gewährleistet eine gründliche, sehr saubere Reinigung auch bei stark verschmutzten Automatikgetrieben und nutzt das Altöl als Spülöl. Ein Zusatztank erlaubt das Beifügen eines Reinigungsadditivs. Je nach Hersteller ist ein Getriebeölwechsel alle 60.000 km vorgeschrieben (Bsp. DSG), da mit der Nutzung des Getriebes Abrieb und Verschmutzungen entstehen.

Wird das Öl nun auf dem herkömmlichen Weg abgelassen und aufgefüllt, verbleiben etwa 60% des alten Öls im Kreislauf. So können langfristig Schäden entstehen und das Getriebe schaltet schlechter oder gar nicht mehr. Mit dem Getriebe Spülgerät Motorex Dynco wird das gesamte Öl getauscht. So wird sichergestellt, dass die Öl-Abriebe und andere Verschmutzungen entfernt und die Lebensdauer des Automatikgetriebes erhöht wird.

Das Gerät ermöglicht Werkstätten einen lukrativen Zusatzverdienst mit der regelmässigen Wartung von Automatik- und Doppelkupplungsgetrieben. (pd/ml)

www.motorex-dynco.com

Eine Galerie finden Sie unter folgendem Link

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK