11. September 2019

Elektromobile für alle – Tag der offenen Tür bei Kyburz

Auch 2019 hat der Tag der offenen Tür bei Kyburz wieder unzählige Besucher angelockt. Mit Probefahrten von Nutzfahrzeugen und dem erod-Funcar, Vorträgen zu Zukunftsprojekten und einem spannenden Fabrik-Parcours zeigte der Schweizer Hersteller von Elektromobilen am 7. September, dass er alle Generationen begeistern kann.

Elektromobile für alle – Tag der offenen Tür bei Kyburz

Das Unternehmen, das für seine praktischen Elektro-Nutzfahrzeuge bekannt ist, die unter anderem auch bei der Schweizerischen Post im Einsatz sind, bot einen ganzen Tag lang Einblicke in seinen spannenden Betrieb. Gross und Klein amüsierten sich bei schönstem Wetter auf dem Fabrikgelände von Kyburz in Freienstein ZH und liessen sich vom dynamischen Spirit des Elektro-Pioniers inspirieren.

 

Das Interesse an den Elektrofahrzeugen von Kyburz ist gross – und dies nicht nur am Tag der offenen Tür. So gross, dass das Unternehmen wegen der stark steigenden Nachfrage seine Produktionskapazität vor einem Jahr erweitern musste. Neu werden die Fahrzeuge in einer grossen Fabrikhalle im Nachbarsdorf Embrach gefertigt. Am Tag der offenen Tür wurden die Besucherinnen und Besucher eigens mit einem Car von Freienstein nach Embrach gefahren, um dort bei einer Führung den Worten des Firmengründers und CEO Martin Kyburz höchstpersönlich lauschen zu können.

 

Mit der Erweiterung in Embrach wurde in Freienstein Platz frei für das Nachhaltigkeits-Projekt 2ndLife: Jährlich kommen 600-800 Elektrofahrzeuge der Schweizerischen Post nach Ablauf ihrer Vertragsdauer zurück zu Kyburz. Diese Fahrzeuge – meistens noch in gutem Zustand – werden aufbereitet und zu günstigen sehr Preisen wieder an Private und Firmen verkauft. Am Tag der offenen Tür konnten sich die Gäste in Freienstein von der Effizienz und Sinnhaftigkeit des 2ndLife-Projekts hautnah überzeugen.

 

Am Nachmittag luden Martin Kyburz und sein Staff zu interessanten Vorträgen ein. Vorgestellt wurde unter anderem der neu entwickelte Online-Konfigurator, mit welchem interessierte Website-Besucher 2ndLife-Fahrzeuge nach ihren Wünschen online zusammenstellen und direkt bestellen können.

 

Auch für Nervenkitzel war am 7. September gesorgt. Mit dem erod hat Kyburz ein Funcar entwickelt, der bei umweltbewussten Hobbypiloten für weiche Knie sorgt. Vom Fun-Faktor konnten sich Besucher bei Rundfahrten gleich selber überzeugen. Und wer den Tageswettbewerb gewann, darf sich gleich eine ganze Woche lang an einem erod oder einem anderen Kyburz-Fahrzeug nach Wahl erfreuen. (pd/ml)

 

http://www.kyburz-switzerland.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK