06. Juni 2019

Händlerradar 2019: Das sind die Gewinner!

Der erste Schweizer Händlerradar ist da, und die Ergebnisse sorgen für Diskussions- und vor allem Handlungsbedarf. Im Mittelpunkt stehen natürlich die Markenhändler und ihre Beziehung zu ihren Importeuren. Gesamtsieger über alle 19 Marken ist Mercedes-Benz.

Händlerradar 2019: Das sind die Gewinner!
Händlerradar 2019: Das sind die Gewinner!Händlerradar 2019: Das sind die Gewinner!

Jetzt ist es offiziell, der erste Schweizer Händlerradar von AUTO&Wirtschaft ist da. Exakt 346 Markenvertretungen haben bei der Umfrage, welche durch das renommierte puls Marktforschungsinstitut durchgeführt wurden, mitgemacht. Untersucht wurden 19 Marken. Pro Automarke wurden durchschnittlich 18,2 Markenhändler befragt.

 

In der ersten strategischen Gruppe mit den Premiummarken Audi, BMW, Mercedes-Benz und Volvo wurden gesamthaft 89 Markenhändler befragt, am stärksten vertreten waren hier die BMW-Partner. Mit 106 Markenvertretungen war die Gruppe der grossen Marken diejenige mit den meisten Fallzahlen. 30 Volkswagen-Partner wurden befragt. Sowohl bei den mittelgrossen als auch den kleinen Marken wurden pro Automarke rund 15 Händler befragt.

 

Die Einteilung der strategischen Gruppen basiert auf den aktuellen Schweizer Marktanteilen. Weshalb einige Marken in der Auswertung fehlen. Die Gruppe der Premiummarken vereint Autohersteller, deren Produkte einen bestimmten qualitäts- und preisorientierten Premiumanspruch haben.

 

Die durchschnittliche Gesamtzufriedenheit (siehe Grafik) mit der Zusammenarbeit mit den Importeuren zeigt die Gesamtübersicht: Mercedes-Benz ist Topsieger, Škoda, Toyota und Dacia sind Gruppensieger. Alle Markenimporteure im roten Bereich müssen ihre Beziehung zu ihren Vertragspartnern definitiv verbessern.

 

Die Bewertungsskala ist einfach. Sie reicht von 0 bis 10 Punkten. Dabei stehen 0 Punkte für ein katastrophales Ergebnis, 10 Punkte ist die höchste Bewertung. In der Gesamtwertung über alle 19 untersuchten Marken erzielte Mercedes-Benz mit 7,68 Punkten im Durchschnitt das beste Ergebnis, das schlechtes Ergebnis erzielte Citroën mit 5,22 Punkten im Durchschnitt.

 

Die komplette Übersicht aller Ergebnisse der 33 Fragen zu jeder untersuchten Marke in jeder einzelnen strategischen Gruppe können Sie im Händlerradar 2019 nachlesen. Der Schweizer Händlerradar 2019 kann unter verlag@auto-wirtschaft.ch für 12.- Fr./ Stk. bestellt werden.

 

www.auto-wirtschaft.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK