11. März 2019

Axalta/Standox und André Koch AG bekräftigen ihre Partnerschaft

Die André Koch AG aus Urdorf, der führende Importeur und Lieferant von Autoreparaturlacken in der Schweiz, und die deutsche Lackmarke Standox haben ihre seit über 60 Jahren bestehende Zusammenarbeit nachdrücklich bekräftigt.

Axalta/Standox und André Koch AG bekräftigen ihre Partnerschaft

Partnerschaft bekräftigt (v. l. n. r.): Florian Stähli (André Koch AG), Thomas Weppner, Ignacio Román Navarro (beide Axalta/Standox) und Enzo Santarsiero (André Koch AG).

«Standox und André Koch AG – beides gehört in der Schweiz einfach zusammen», sagt Enzo Santarsiero, CEO der André Koch AG. «Das ist schon historisch bedingt: André Koch, der Gründer unseres Unternehmens, hat bereits 1955 die Generalvertretung für Standox in der Schweiz übernommen. Damit war er einer der ersten Standox Handelspartner weltweit.»

 

 

Die Fortführung ihrer erfolgreichen Zusammenarbeit haben beide Unternehmen Anfang Februar in Urdorf nachdrücklich bekräftigt. Der Besuch von Ignacio Román Navarro und Thomas Weppner, zweier hochrangiger Vertreter aus der Refinish-Sparte von Axalta Coatings, unterstrich das Vertrauen und die enge Bindung, die man in den vergangenen Jahrzehnten aufgebaut hat. Das Meeting war zudem eine willkommene Gelegenheit, neue persönliche Kontakte zu knüpfen. «Wir haben uns sehr gefreut, Thomas Weppner kennenzulernen», sagt Enzo Santarsiero. «Denn er ist künftig bei Axalta Coatings für die Zusammenarbeit zwischen Standox und André Koch AG zuständig. Da ist ein enger persönlicher Kontakt besonders wichtig.»

 

 

Standox hat vor einigen Jahren sein 60. Jubiläum gefeiert, die André Koch AG 2018 sogar ihr 70. Jubiläum – beide Unternehmen haben also einen Grossteil ihres Bestehens als Partner verbracht. 2016 erhielt die André Koch AG den Standox Award in Gold für die höchste Umsatzsteigerung unter allen Standox Importeuren. Das Unternehmen hat viele lacktechnische Innovationen von Standox in Schweizer Garagen und Spritzwerken bekannt gemacht, etwa das One-Visit-Verfahren, das besonders schnell trocknende und energiesparende Xtreme-System oder die zukunftsweisenden digitalen Color Tools wie zuletzt die Standowin iQ Cloud. Damit hat das Unternehmen seinen Anteil daran, dass in Schweizer K&L-Betrieben heute auf höchstem technischem Niveau gearbeitet wird. «Die Kunden, die wir mit Standox beliefern, setzen ausnahmslos Standoblue ein, das modernste wasserbasierte Basislacksystem», berichtet Santarsiero. «Und immer mehr verwenden die schnell trocknenden Xtreme-Produkte, mit denen sich Arbeitsprozesse noch effektiver gestalten lassen.»

 

 

Enzo Santarsiero und sein Partner Florian Stähli leiten die André Koch AG seit 2013, und das mit nachhaltigem Erfolg: Das Unternehmen wächst beständig. Ein wichtiger Faktor dabei ist Repanet Suisse: Das Netzwerk freier Carrosserie- und Lackierbetriebe, das man ab 2014 aufgebaut hat, hat sich binnen weniger Jahre zu einer der grössten, angesehensten und schlagkräftigsten Organisationen dieser Art in der Schweiz entwickelt. «Mittlerweile greifen mehrere Autoversicherer im Rahmen der Schadensteuerung auf Repanet Suisse zurück», erklärt Santarsiero. «Für unsere Netzwerkpartner ist das vorteilhaft, denn so können sie ihre Kapazitäten stärker auslasten.»

 

 

Massgeblich verantwortlich dafür ist die hohe Arbeits- und Servicequalität der Repanet Suisse Partner, die die André Koch AG durch ein Zertifizierungsverfahren und regelmässige Audits sicherstellt. «Durch Repanet Suisse haben wir unser Service- und Dienstleistungsangebot in ganz neue Bereiche erweitert», sagt Enzo Santarsiero. «Wir sehen uns heute längst nicht mehr nur als Lieferant, sondern als Partner und kompetenter Berater unserer Kunden.» Seit November 2017 ist Repanet Suisse Teil des Automotive Repair Networks (ARN), dem auch die Netzwerke Five Star von Cromax und Colors Unlimited International (CUI) von SpiesHecker angehören.

 

 

Fazit des Meetings von Axalta/Standox und André Koch AG: Die enge Partnerschaft bleibt weiterhin zentrales Element für die hohe Marktpräsenz beider Unternehmen in der Schweiz. «Dank der Qualität der Standox Produkte und der Vertriebs-, Service- und Beratungskompetenz der André Koch AG sind wir bestens vorbereitet auf die Herausforderungen, die auf den Schweizer Reparaturmarkt zukommen», so Enzo Santarsiero. «Das ist wichtig, aber noch nicht alles: Uns verbindet mehr als eine erfolgreiche geschäftliche Zusammenarbeit – hier ist über viele Jahre eine echte Freundschaft entstanden.» (pd/mb)

 

 

www.andrekoch.ch

www.repanetsuisse.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK