08. November 2018

Engagement mit Profil – Hankook spendet an krebskranke Kinder

Soziales Engagement steht bei Hankook besonders im Fokus. Diese mildtätigen Aktivitäten möchte der Reifenhersteller ausweiten und fördert seit diesem Jahr die Stiftung Kinderkrebsforschung Schweiz. An der Auto Zürich überreichte Hankook der Stiftung einen Scheck über 3900 Schweizer Franken.

Engagement mit Profil – Hankook spendet an krebskranke Kinder

(v. l.): Claus Gömmel (Hankook Sales Director Süd-Deutschland, Schweiz und Österreich), Fredy Barth (Ex-Rennfahrer und Botschafter Stiftung Kinderkrebsforschung Schweiz), Franziska Derungs (Geschäftsführerin Stiftung Kinderkrebsforschung Schweiz), Andreas Wirth (Sales Manager bei Hankook für den Schweizer Markt), Monica Petito (Geschäftsführerin Wilhelm & Dousse) und Nicolas Meier (Geschäftsleitung Marketing Autoteile Wetzikon AG).

Erstmals unterstützte Premium-Reifenhersteller Hankook aus dem Rhein-Main-Gebiet die „Stiftung Kindeskrebsforschung Schweiz“. Im Rahmen einer Fussball-Challenge auf dem Trucker & Country Festival im schweizerischen Interlaken und in Kooperation mit befreundeten Unternehmen wurden 3900 Schweizer Franken Mitte dieses Jahres gesammelt. Repräsentanten von Hankook überreichten die Spende in Form eines Schecks am Hankook-Stand auf der Automesse in Zürich an die Stiftung.

 

 

„Soziales Engagement ist ein fester Bestandteil der Hankook Unternehmenskultur. Ich freue mich daher sehr, dass wir dieses Jahr auch in der Schweiz erstmals einen Beitrag leisten konnten, um die Erforschung und Therapie dieser schweren Krankheit bei Kindern weiter zu unterstützen. Ich bedanke mich herzlich bei unseren Geschäftspartnern für die Beteiligung an der Aktion“, bekräftigt Andreas Wirth, Sales Manager bei Hankook für den Schweizer Markt.

 

 

Hankook schreibt soziales Engagement vor Ort gross. Das Unternehmen unterstützt daher seit langer Zeit wohltätige Projekte, zur Förderung und Verbesserung von Therapien für schwer kranke Kinder. Seit 2016 fördert Hankook die Stiftung „Bärenherz“ in Wiesbaden und „Hilfe für krebskranke Kinder e.V.“ in Frankfurt am Main, am Sitz der Hankook Reifen Deutschland GmbH, die sich für alle deutschsprachigen Märkte verantwortlich zeigt.

 

 

Jährlich erkranken in der Schweiz rund 200 Kinder an Krebs. Durch die intensive Erforschung von kindlichen Tumoren und Leukämien konnten die Heilungschancen laufend verbessert werden, wie Franziska Derungs, die Geschäftsführerin der Stiftung Kindeskrebsforschung Schweiz ausführt: „Im Zentrum der Arbeit unserer Stiftung steht die Förderung innovativer und vielversprechender Therapien für Kinder und Jugendliche mit Krebs. Wir versuchen, Ihr Schicksal zu verbessern. Unsere Stiftung generiert Gelder, die der Behandlung krebskranker Kinder mittelbar und direkt zukommen. Investition in Forschung führt häufig zu direkten und schnellen Anpassungen der jeweiligen Therapie. Deshalb möchten wir uns von der Kinderkrebsforschung Schweiz Stiftung für die Spende von Hankook und den befreundeten Unternehmen recht herzlich bedanken.“

 

 

Hankook Reifen Deutschland bedankt sich bei allen Unternehmen, die sich an der Spende für die „Stiftung Kinderkrebsforschung Schweiz“ beteiligt haben: Wilhelm & Dousse AG, Swiss Automotive Group AG, Autoteile Wetzikon AG, TIT-PIT GmbH, Trucker & Country Festival Interlaken. (pd/mb)

 

 

 

Über die Stiftung Kinderkrebsforschung Schweiz

Die Stiftung Kinderkrebsforschung Schweiz mit Sitz in Zürich wurde 1997 von einer Elternvereinigung gegründet und ist seit mehr als 20 Jahren schweizweit tätig. Sie engagiert sich in der Projektförderung ausschliesslich im Bereich der Kinderkrebsforschung. Die als gemeinnützig anerkannte Stiftung sammelt Einzelspenden und finanzielle Unterstützung durch Unternehmen und erhält Nachlässe, um den in der öffentlichen Finanzierung der Forschung fehlenden Teil zu finanzieren. Weitere Informationen finden sich auf der Website

 

 

www.kinderkrebsforschung.ch

 

Über Hankook

Als einer der fünf volumenstärksten Reifenproduzenten weltweit fertigt Hankook innovative, Hochleistungsradialreifen im Premium-Segment für Pkw, SUVs, Geländewagen, Leicht-Lkw, Wohnmobile, Lkw, Busse und den automobilen Motorsport (Rundstrecke/ Rallye).

Hankook investiert kontinuierlich in Forschung und Entwicklung, um seinen Kunden stets höchste Qualität in Verbindung mit technologischer Exzellenz zu bieten. In weltweit fünf Entwicklungszentren und sieben Gross-Fabriken entwickelt und produziert das Unternehmen Bereifungslösungen, die speziell auf die Anforderungen und Ansprüche regionaler Märkte zugeschnitten sind. In Europa findet die Reifenentwicklung für die lokalen Märkte und die Erstausrüstung nach Massgabe führender Europäischer Fahrzeughersteller im Hankook Technikzentrum Hannover/Deutschland statt. Produziert werden die Reifen unter anderem in der hochmodernen europäischen Fabrik des Unternehmens in Rácalmás/ Ungarn, die 2007 eingeweiht wurde und kontinuierlich erweitert wird. Derzeit produzieren dort mehr als 3.000 Beschäftigte bis zu 19 Millionen Reifen pro Jahr für Pkw, SUVs und Leicht-Lkw.

Die Europa- und Deutschland-Zentrale des Reifenherstellers befinden sich in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main. In Europa unterhält Hankook weitere Niederlassungen in Grossbritannien, Frankreich, Italien, Spanien, den Niederlanden, Ungarn, der Tschechischen Republik, Russland, der Türkei, Schweden und Polen. Hankook Reifen werden direkt über regionale Distributoren in weitere europäische Länder vertrieben. Weltweit beschäftigt das Unternehmen 22.000 Mitarbeiter und liefert seine Produkte in über 180 Länder. Führende Automobilhersteller vertrauen in der Erstausrüstung auf Bereifungen von Hankook. Rund 30 Prozent des globalen Umsatzes erzielt das Unternehmen innerhalb Europas und der GUS.

 

 

www.hankooktire.com

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK