04. Oktober 2018

Für Garagisten: Carhelper lanciert Service-Rechner für Websites

Carhelper.ch ist die grösste Schweizer Vergleichsplattform für Autoservice- und Wartungsarbeiten. Die Technologie, welche Preise für Service- und Wartungsarbeiten in wenigen Sekunden rechnen kann, steht nun Garagisten für ihre Website zur Verfügung. Matthias Gerber, Geschäftsführer der Carhelper AG, erklärt, wie es zu dieser Entwicklung kam.

Für Garagisten: Carhelper lanciert Service-Rechner für Websites

Wie hat sich das Start-up seit 2016 entwickelt?

Matthias Gerber: Die Carhelper AG ist nun im dritten Jahr, und unser Unternehmen hat sich von einer spannenden Idee zu einem kleinen, aber feinen Unternehmen entwickelt. Wir profitieren auch stark von den Erfahrungen mit starken Partnern wie der Basler Versicherungen und der AMAG an unserer Seite. Aber auch produktetechnisch haben wir uns entwickelt. Wir betreiben nun neben dem Vergleichsportal Carhelper.ch neu auch den Service-Rechner für Garagen, ein komplett neues Tool im Markt und absolut einzigartig.

 

Was hat es mit diesem Service-Rechner auf sich und wie funktioniert er?

Das Kernstück von Carhelper war schon immer der von uns selbst entwickelte Algorithmus, welcher aufgrund von Fahrzeugdaten in wenigen Sekunden den Hersteller-Serviceplan für nahezu jedes Fahrzeug abrufen kann und Festpreise für den Service und Wartungsarbeiten rechnet. Das Ganze funktioniert ohne Eingriffe des Garagisten oder das Schreiben einer Offerte. Wir haben nun über ein Jahr lang bewiesen, dass dies funktioniert und den effektiven Preisen der Garagisten entspricht.  Dieser Service-Rechner – wie wir ihn nennen – funktioniert auch für jede Garage individuell. Wir können diesen nun in die Websites der Garagisten einbinden – auch ohne dass ein Garagist auf Carhelper.ch angemeldet sein muss.

 

Wie ist es zu dieser Entwicklung gekommen?

Ich habe Carhelper.ch im Frühling bei einem Gara­gisten präsentiert. Er fand die Idee spannend, wollte aber nicht, dass er als Premium-Garagist aufgrund seiner eher hohen Preise mit anderen Garagisten verglichen wird. Er fügte aber hinzu, dass er so einen Preisrechner eigentlich für seine eigene Website haben müsste – denn es wollen ja sowieso immer mehr Kunden die Preise für die Arbeiten im Voraus wissen. Zudem erstellen seine Kundendienstberater täglich Offerten, welche aber nicht immer zu einem Auftrag führen, und dadurch entsteht viel ungedeckter Aufwand. Der Garagist hat uns zwar eine Absage erteilt, aber mit diesem spannenden Feedback auch zum Service-Rechner inspiriert. Wir haben daraufhin Umfragen bei Garagisten gemacht und konnten dieses Bedürfnis klar bestätigen.

 

Wo liegt der Hauptnutzen für den Garagisten?

Es gibt zahlreiche Vorteile. Einerseits wollen die Kunden Preisauskünfte oder Offerten für Aftersales-Leistungen vorgängig und nicht einfach warten, bis die Rechnung ins Haus flattert. Der Fahrzeugbesitzer kann nun online auf der Website des Garagisten selber die Kosten für den Service oder beispielsweise einen Kupplungswechsel berechnen lassen. Möchte er nun den Auftrag buchen, kann er einen Termin dazu anwählen, und der Garagist erhält den Auftrag zugestellt. Natürlich sind alle relevanten Kunden- und Fahrzeugdaten sowie die Kalkulation für den Auftrag bereits enthalten. Der Kundendienst muss nun keine Offerten mehr erstellen – der Kunde kann dies online selbstständig und ohne technisches Know-how. Das spart enorm viel Zeit und der Kundendienst kann sich fokussiert mit jenen Kunden beschäftigen, welche auch wirklich einen Werkstattauftrag erteilen. Aus Kundensicht gesehen ist der Service-Rechner rund um die Uhr verfügbar und der Kunde kann sich selber Preisauskünfte holen. Damit hat er die volle Transparenz und kann sogar online Ersatzwagen dazu buchen und einen für ihn passenden Termin auswählen.

 

Für welche Garagisten eignet sich das Tool am meisten und wer verwendet das heute schon?

Grundsätzlich ist der Service-Rechner für alle Garagisten geeignet, welche im Kundendienst Aufwand reduzieren und mehr Transparenz und Einfachheit für die Kundschaft schaffen möchten – egal, ob Markenbetrieb oder unabhängiger Garagist. Wir haben das Produkt zwei Monate bei zehn verschiedenen Garagisten erfolgreich getestet. Aktuell ist das Tool bei mehr als doppelt so vielen Betrieben im Einsatz, beispielsweise auch bei bekannten Mehrmarkenbetrieben wie der Wolgensinger AG oder Altenburg-Garage AG.

 

Wo ist der Service-Rechner für Garagisten erhältlich und was kostet er?

Die Installation erfordert eine einmalige Aufschalt­gebühr von 290 Franken. Da das Tool für Betriebe jeder Grösse verfügbar sein soll, kostet das Startpaket lediglich 69 Franken pro Monat. Wenn man dank unserem Service-Rechner schon nur den Aufwand für drei Offerten im Monat spart, rechnet sich das bereits. Zudem schenken wir den Garagen die ersten drei Monate, wenn sie sich bis am 31. Oktober 2018 anmelden. Interessierte Garagisten können sich aber auch direkt per Mail an mich wenden: matthias.gerber@carhelper.ch. (pd)

 

www.service-rechner.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK