24. Juli 2018

Citroën und Total feiern ihre 50-jährige Partnerschaft

Total und Citroën haben seit 1968 bereits einen langen Weg gemeinsam zurückgelegt. Ihre aussergewöhnliche Geschichte, die sich vor allem durch Innovation und die Leidenschaft für den Motorsport auszeichnet, führte die beiden Unternehmen an die Spitze des Erfolgs.

Citroën und Total feiern ihre 50-jährige Partnerschaft

Seit dem Beginn der Partnerschaft im Jahr 1968 hat Total das industrielle Wachstum von Citroën durch die Unterstützung mit einem breiten Sortiment an Schmierstoffen vorangetrieben. Über die Jahrzehnte haben die beiden Unternehmen in ihrer Kooperation zahlreiche Schmierstoffe speziell für Citroën Motoren entwickelt, um diese kraftstoffeffizienter und umweltfreundlicher zu machen.

 

Die Umwelt war sowohl für Citroën als auch für Total stets ein zentrales Anliegen, weshalb sich die Partner dazu verpflichtet haben ihren Einfluss auf die Umwelt zu verringern. Die Forschungs- und Entwicklungsteams sind stets bemüht spezifische Lösungen, vor allem für die Reduktion von CO2- Emissionen, zu finden. Ein Beispiel hierfür ist das neue TOTAL QUARTZ INEO FIRST 0W-20. Das synthetische Öl für Emissionskontrollsysteme ermöglicht eine Kraftstoffeinsparung von bis zu 4%.

 

Ein weiterer tragender Pfeiler der Citroën-Total Partnerschaft ist der geteilte Sportsgeist. Sorgfältige Öl-Analysen und Tests direkt an der Rennstrecke ermöglichen Total die Schmierstoffe unter extremen Bedingungen zu testen und damit sicherzustellen, dass sowohl die Rennautos als auch Serienfahrzeuge von Citroën optimale Leistungen erzielen.

 

Die Stärke der Motorsport-Partnerschaft zwischen Citroën und Total war bereits bei der Rallye Marokko im Jahr 1969 deutlich zu erkennen. Damals ging Citroën mit dem Citroën DS 21 ins Rennen und konnte 36 Siege und 5 Hersteller-Titel bei der FIA-Tourenwagen-Weltmeisterschaft einfahren. Ein unvorstellbarer Siegeszug folgte zwischen 2003 und 2012, bei dem sich das Team 8 Hersteller-Titel sowie 9 Fahrer-Titel in den Rallye-Weltmeisterschaften (WRC) holte.

 

2014 beschlossen Citroën und Total bei der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) an den Start zu gehen und errangen dabei drei Hersteller-Titel und 50 Siege. 2017 starteten Citroën & Total mit dem C3 WRC bei der Rallye-Weltmeisterschaft und feierten damit in Mexico und Katalonien den ersten Platz.

 

«Wir wollen stets sowohl die ökologischen beziehungsweise technologischen als auch die motorsportspezifischen Herausforderungen der Zukunft meistern. Der Weg den wir bis jetzt gemeinsam beschritten haben war geprägt von unserem gemeinsamen Engagement für Spitzenleistungen und kundenorientierte Innovation. Während der letzten überaus produktiven Jahren waren Total und Citroën stets in der Lage nachhaltige Lösungen zu finden», meint Mathieu Soulas, Geschäftsführer von Total Lubrifiants.

 

«Nach 50 Jahren enger Zusammenarbeit können wir stolz auf unser engagiertes Team und deren ungeheuren Beitrag zu dieser fabelhaften Erfolgsgeschichte sein», hebt Linda Jackson, CEO von Citroën hervor. (pd/ir)

 

Citroën und Total feiern das 50-Jähriges Jubiläum ihrer Partnerschaft mit einem Video, das ihr Engagement für Exzellenz und Expertise zeigt. Zu finden unter: https://www.youtube.com/watch?v=UXfYe_uFvsA&feature=youtu.be

 

www.citroen.ch

www.lubricants.total.com

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK