17. Juli 2018

Veranstaltungstipp: Indianapolis in Oerlikon

Am 24. Juli findet Indianapolis in Oerlikon statt - bereits zum 16. Mal. Heuer werden unter anderem Ex-Formel 1-Pilot Marc Surer und Bergrennkönig Fredy Amweg die Radrennbahn mit legendären Formel 2-Boliden erzittern lassen.

Veranstaltungstipp: Indianapolis in Oerlikon

Röhrende Rennmotoren aus längst vergangenen Tagen, der Duft von Bratwürsten und verbranntem Rizinusöl sowie vollbesetzte Tribünen sorgen auf der legendären Radrennbahn für eine magische Stimmung.

Veranstaltungstipp: Indianapolis in OerlikonVeranstaltungstipp: Indianapolis in OerlikonVeranstaltungstipp: Indianapolis in OerlikonVeranstaltungstipp: Indianapolis in Oerlikon

Röhrende Rennmotoren aus längst vergangenen Tagen, der Duft von Bratwürsten und verbranntem Rizinusöl sowie vollbesetzte Tribünen sorgen auf der legendären Radrennbahn für eine magische Stimmung. Organisator Georg Kaufmann ist es einmal mehr gelungen rund 60 handverlesene und geschichtsträchtige historische Rennfahrzeugen zu mobilisieren. Allesamt Leckerbissen mit zwei, drei und vier Rädern, die zum Teil zweistellige Millionenwerte repräsentieren.

 

 

Ab 16 Uhr sind sie im offenen Fahrerlager für jedermann zu bewundern. Ab 18 bis 21 Uhr drehen sie, eingeteilt in neun Feldern, im 1912 erbauten Betonoval mit 330 Meter Länge und zwei um 44,5 Grad überhöhten Kurven, spektakuläre Demorunden.

 

 

„Es ist kein Rennen“, betont Organisator Georg Kaufmann. „Die Sicherheit hat absolut oberste Priorität. Aber die Jungs geben trotzdem ganz ordentlich Gas und sorgen bei allen für ein einzigartiges Gänsehautfeeling“.

 

 

Ein besonderes Highlight wird zweifellos der Auftritt von Ex Formel 1 Pilot und Formel 2 Europameister Marc Surer sowie Bergkönig Fredy Amweg, die das Oval beide in authentischen Formel 2 Boliden aus den Siebzigern rocken werden.

 

 

Absolute Publikumslieblinge sind auch brachiale Indianapolis Rennwagen aus den wilden 1930er-Jahren, die dem Event einen ganz besonderen Stempel aufdrücken. Dazu kommen legendäre einstige Formel 1-Boliden wie der Maserati 250F 1956 von Georg Kaufmann.

 

 

Auch Zweirad- und Dreiradfans kommen in Oerlikon auf ihre Rechnung. Es stehen Seitenwagengespanne und viele Rennmaschinen von Herstellern wie Norton, Motosacoche, Indian, Harley Davidson, Matchless, Kreidler, BSA am Start.

 

 

Indianapolis in Oerlikon, Dienstagabend, 24. Juli, ab 16 bis 22 Uhr, mit Festwirtschaft und offenem Fahrerlager, Demorunden ab 18 Uhr, Ersatzdatum bei schlechtem Wetter: 26. Juli. Der Eintritt von 20 Franken kommt vollumfänglich der IG offene Rennbahn Oerlikon zugut. (pd/mb)

 

 

www.rennbahn-oerlikon.ch

www.kulturerbe2018.ch/agenda/2018-07-24/indianapolis-oerlikon

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK