02. Mai 2018

Kessel Auto ist neuer Ferrari-Händler in Zug

Das bekannte Familienunternehmen Kessel Auto aus Pambio Noranco hat sich seit mehr als 30 Jahren den Ruf als verlässlicher Partner der Marke Ferrari erarbeitet. Zum 1. März 2018 hat das von Loris Kessel gegründete und heute von seinem Sohn Ronnie Kessel geführte Unternehmen darüber hinaus den Zuschlag für den Händlervertrag erhalten, den bisher Auto Pierre Sudan AG innehatte.

Kessel Auto ist neuer Ferrari-Händler in Zug

In Absprache mit Ferrari Spa hat Ronnie Kessel das Geschäft von Pierre Sudan (78) übernommen, der nach 18 erfolgreichen Jahren entschieden hat, einen Gang zurückzuschalten. «Wir sind stolz, mit einer zusätzlichen Vertretung betraut zu werden. Das Team in Zug hat hier eine hervorragende Ferrari-Niederlassung aufgebaut. Wir freuen uns darauf, diese Arbeit fortzusetzen, um sowohl die Kunden als auch die Fans so zu betreuen, wie wir es im Tessin tun», sagt Ronnie Kessel zu dieser neuen Herausforderung.

 

«Kessel Auto hat seit Jahrzehnten bewiesen, ein engagierter Business Partner zu sein. Wir sind überzeugt, dass die bisher von Pierre Sudan betreuten Ferraristi bei Ronnie Kessel in ebenso guten Händen aufgehoben sind», sagt Jean-Philippe Leloup, Managing Director von Ferrari Central/East Europe GmbH.

 

Die öffentliche Ankündigung des Besitzerwechsels findet parallel zur Ferrari Portofino Road-Show Tour statt, die aktuell in Zug Halt macht. Ronnie Kessel und sein neues Team freuen sich darauf, die ausgewählten Botschafter auf der Tour sowie Ferrari-Kunden für Testfahrten mit dem neuen GT in der Niederlassung willkommen zu heissen. (pd/ir)

 

Bilder und Impressionen der Ferrari Portofino Road-Show Tour bei Kessel Auto in Zug finden Sie hier in unserer Bildergalerie. Fotografen: Alberto, Pane, Juan Doval und Giuseppe Cucchiara.

 

www.kessel.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK