12. Februar 2018

DAB+ legt weiter zu

DAB+ kommt bei den Schweizerinnen und Schweizern gut an und hat im 2. Halbjahr 2017 gemäss einer Erhebung der Arbeitsgruppe DigiMig weiter auf 34 Prozent zugelegt.

 DAB+ legt weiter zu

DAB+ ist in der Schweiz weiter auf Erfolgskurs. Mittlerweile macht das Radio der Zukunft 34 Prozent der gesamten Radionutzung aus, was einem Plus von 11 Prozentpunkten seit Messbeginn im Herbst 2015 entspricht. Das hat eine Studie der Arbeitsgruppe DigiMig (Digitale Migration) ergeben, die heute am «9e Atelier Radiophonique Romand» in Neuenburg vorgestellt wurde. Einen besonders starken Anstieg konnte DAB+ zuletzt bei Personen im Alter zwischen 15 und 34 Jahren verzeichnen, deren DAB+-Nutzung gegenüber Herbst 2015 um 12 Prozentpunkte gesteigert wurde. Auch bei den 35- bis 54-Jährigen wurde im 2. Halbjahr 2017 ein Plus von 8 Prozentpunkten verzeichnet.
 

 

Gemessen an den Nutzungsorten wird Radio unabhängig von der Empfangsart mit Abstand am meisten zu Hause gehört: Der Anteil von DAB+ beträgt gegenüber dem 2. Halbjahr 2015 33 Prozent (+9 Prozentpunkte). Am Arbeitsplatz schlägt DAB+ mit 39 Prozent zu Buche (+11 Prozentpunkte). Auch im Auto legt DAB+ zu: Dort beträgt der Anteil 29 Prozent (+9 Prozentpunkte). Gegenüber der ersten Messung im Herbst 2015 ist der Anteil von DAB+ in der Deutschschweiz um 12 Prozentpunkte gestiegen, in der Romandie um 7 Prozentpunkte und in der italienischsprachigen Schweiz um 4 Prozentpunkte.
 

 

Wer während der Fahrt auf die Vorzüge von DAB+ nicht verzichten möchte, kann sein Auto aufrüsten. Am einfachsten ist es, zusätzlich zum bestehenden Autoradio einen Adapter (DAB+-Tuner) zu installieren. Einige Geräte bieten neben DAB+-Empfang zusätzlich eine Freisprechfunktion für Mobiltelefone und Bluetooth – sowie Internetoptionen. Nahezu alle Schweizer Strassen sind bereits mit DAB+ versorgt. Das DAB+-Netz ist hier bereits jetzt besser ausgebaut als das UKW-Netz. Die Strassentunnels werden in den nächsten Jahren laufend mit DAB+-Empfang ausgerüstet. Bis Ende 2018 wird das Bundesamt für Strassen die 180 grössten Nationalstrassentunnels mit DAB+ ausstatten. (rk/pd)

 

www.dabplus.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring