22. Januar 2018

Mit Continental auf eine Reise durch die Schweiz

Mitte Januar lud Continental Schweiz seine Partner, Kunden und Mitarbeiter zum traditionellen Neujahrsdinner ein. Ein Abend voller kulinarischer Höhepunkte und Swissness bis ins letzte Detail.

Mit Continental auf eine Reise durch die Schweiz

Text/Bilder: Isabelle Riederer

 

Es sei ein gutes Jahr für Continental Schweiz gewesen, erklärte Daniel Freund, Geschäftsleiter von Continental Schweiz: «Für uns sogar eines der erfolgreichsten Jahre.» Und ein gutes Jahr muss auch gebührend gefeiert werden. Mehr als 100 Partner, Kunden und Mitarbeiter waren gekommen, um an einem geheimen Ort auf den Erfolg von Continental Schweiz anstossen. Geheim, weil keiner genau wusste, was an diesem Abend passieren würde. Treffpunkt war das Hotel Renaissance in Zürich, dann wurde die Gesellschaft mit Oldtimer-Postautos einmal quer durch die Stadt gefahren, bis vor eine alte Werkshalle. Drinnen warteten Glühwein, leckere Häppchen und ganz viel Swissness auf die Gäste, denn Continental Schweiz lud zu einer kulinarischen Reise durch die Schweiz.

 

Freund: «Die Schweiz hat so viel zu bieten und das wollten wir mit diesem speziellen Abend aufzeigen und uns bei unseren Partnern, Kunden und Mitarbeiter für die grossartige Zusammenarbeit 2017 bedanken.» Nach einer kurzen Begrüssung von Moderator Rainer Maria Salzgeber startet die kulinarische Reise im Bündnerland mit Capuns als Vorspeise. Mit von der Partie war auch Nikolai Setzer, Vorstandsmitglied der Continental AG. «Auch ich möchte mich bei Continental Schweiz für das Jahr 2017 bedanken. Mit unserer Mission «Vision Zero», das heisst keine Unfälle, keine Verkehrsverletzte und -tote mehr, verfolgen wir ein klares Ziel, welches man nur erreichen kann, wenn man die maximale Sicherheit aus der Technologie schöpft und das geht nur mit Sommer- und Winterreifen.» Kaum hatte Setzer seine Rede beendet, ging die kulinarische Reise weiter ins Waadtland, wo Sauerkraut und Saucisson-Carpaccio serviert wurde. Der Hauptgang aus dem Tessin mit Kalbsfilet im Speckmantel und Risotto bildete den ersten kulinarischen Höhepunkt. Denn bevor es für das Dessert ins Thurgau ging, sorgte Hans Sturzenegger mit seinem Hackbrett für musikalische Genüsse und für Lacher, als er Nikolai Setzer und Wolfgang Thomale, Head of Marketing & Sales DACH Continental AG, das traditionelle Fünfliber-Schwingen beibrachte.

 

Doch mal Hand aufs Herz, was wäre eine kulinarische Reise durch die Schweiz ohne Käse! Und so wurde ein Käsebuffet aufgefahren, dass jedes Käseliebhaberherz höherschlagen lässt. Verantwortlich dafür waren die zwei junge Berner Käser von Jumi – ein Hochgenuss! Nach all den leckeren Gerichten war es Zeit für etwas Entspannung, die genossen die Gäste in der Lounge bis in die späten Stunden. Für ganz Hartgesottene stand zum Abschluss noch eine Schnupftabakmaschine bereit, die sich grosser Beliebtheit erfreute. Natürlich nutzen die Gäste den ungezwungenen und gemütlichen Abend in der Werkshalle in der Zürcher Allmend auch für die Kontaktpflege, das Networking und um neue Kontakte zu knüpfen. «Wir sind bereit uns den Herausforderungen 2018 zu stellen. Wir haben die Messlatte im vergangenen Jahr hochgelegt und wollen 2018 noch erfolgreicher sein», sagte Freund zum Abschluss eines gelungenen und aussergewöhnlichen Erlebnisses.

 

Bilder und Impressionen des Continental Neujahrsdinner finden Sie hier in unserer Fotogalerie.

 

www.continental-reifen.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring