28. November 2017

DriveAgain wird eingestellt

Das Reparatur-Portal driveagain.ch von AXA Winterthur und autolina.ch wird auf Ende Jahr eingestellt. Gemäss den Betreibern seien die Erwartungen an das Portal, das sich seit Juli 2016 im Kanton Zürich in einer Pilotphase befand, nicht erfüllt worden.

DriveAgain wird eingestellt

Text: Mario Borri

 

Mit DriveAgain wollten der Versicherer AXA Winterthur und die Schweizer Autoplattform autolina.ch den Autofahrern helfen, eine geeignete Werkstatt für Reparaturen und Services zu finden. Dazu starteten sie im Juli 2016 im Kanton Zürich ein Pilotprojekt, bei dem der Nutzer auf einem Online-Portal Marke und Modell seines Fahrzeugs sowie die Art auszuführender Arbeiten und den Ort angibt, und dann innerhalb von 48 Stunden drei voneinander unabhängige Offerten erhält.

 

 

Eineinhalb Jahre später stoppen die Betreiber DriveAgain wieder. Gemäss AXA-Sprecherin Melanie Ade sei der Schweizer Autofahrer seiner Garage grundsätzlich sehr treu und das Bedürfnis nach Alternativangeboten sei nur begrenzt vorhanden. «Wir haben DriveAgain bewusst als Pilot im Kanton Zürich lanciert, um das Angebot bei Erfolg auszubauen oder eben wiedereinzustellen. Die Erfahrungen und Erkenntnisse waren uns aber sehr hilfreich, so konnten wir bei der Entwicklung weiterer Projekte profitieren», erklärt Melanie Ade. 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK