11. März 2013

Segmentbegründer neues Leben eingehaucht

Das auffälligste Novum beim neuen Toyota RAV4 ist das überarbeitete Design, sowohl innen als auch aussen. Auf Altbewährtes zu setzen, macht beim Segmentbegründer der kompakten SUV Sinn, doch auch hinsichtlich Fahrdynamik hat er sich verbessert. Europapremiere feiert der neue RAV4 zurzeit in Genf.

Segmentbegründer neues Leben eingehaucht

Toyota RAV4 (Bild: Manuela Diethelm)

Von Manuela Diethelm

 

Der neue RAV4, der dieses Jahr am Auto-Salon in Genf gezeigt wird, ist bereits die vierte Generation des kompakten SUV. 1994 hat Toyota mit ihm, dessen Bezeichnung für «Recreational Active Vehicle mit 4-Radantrieb» steht, dieses Segment begründet und zahlreiche Mitbewerber auf den Markt gelockt. In diesem Umfeld tut er sich mittlerweile schwer: Seit Markteinführung wurden in der Schweiz 40'000 RAV4 verkauft, 2012 befand er sich an elfter Stelle bei den am meisten verkauften Kompakt-SUV.

 

«Das C-SUV-Segment in der Schweiz ist bei sinkendem Gesamtmarkt eine boomende Fahrzeugklasse, aber es ist ein hart umkämpfter Markt», erklärt Hannes Gautschi, Direktor Service & Training bei der Toyota AG. Mit der vierten Generation erhofft sich Toyota nun 1500 verkaufte Einheiten im laufenden Jahr, im Gegensatz zu den 1112 Fahrzeugen 2012.

 

Das Design des RAV4 wurde grundlegend überarbeitet: Die Heckklappe ist nun keine Tür mehr, die an der Seite angeschlagen ist, die neue Silhouette ist etwas länger und breiter, aber niedriger. So bietet er mehr Platz, im Kofferraum zwischen 547 und 1746 Liter. Im Interieur sorgen neben Hartplastik Applikationen aus Metall, Kunstleder und Carbon-Imitat für einen wertigen Look.

 

Technisch sind neu Spurwechselwarnung und ein Totwinkel-Assistent verfügbar - und das «Integrated Dynamic Drive System», das beim intelligenten 4WD-Antrieb das Drehmoment zwischen Vorder- und Hinterrädern variiert. Als Motoren stehen ein Zweiliter-Benziner mit 149 PS und ein 2,2-Liter-Diesel mit 150 PS zur Verfügung - jeweils mit manuellem oder automatischem Getriebe (Benziner: Multidrive S). Obwohl der Sauger drehmomentmässig etwas schwach auf der Brust ist, erwartet die Toyota AG einen höheren Anteil an Benzinmotoren - 2012 waren es 83 Prozent.

 

Die Preise beginnen bei 36'700 Franken, wobei bis Ende Juni eine Cash-Prämie von 3500 und eine Eintauschprämie von 1000 Franken sowie ein Spezialleasing von 3,9 Prozent gewährt wird. Verkaufsstart ist im März.

 

 www.toyota.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK