05. Januar 2011

Subaru feiert 300'000 verkaufte Fahrzeuge in der Schweiz

31 Jahre nach dem Schweizer Markteintritt hat Subaru die 300'000er-Schwelle geknackt. Seit 1979 konnte sich der japanische Allradspezialist hierzulande unter anderem dank der Mithilfe von Ski-Ass Bernhard Russi eine grosse Fangemeinde anwerben.

Subaru feiert 300'000 verkaufte Fahrzeuge in der Schweiz

1979 kam Subaru in der Schweiz auf den Markt und seither sind 300'000 Autos verkauft worden.

Bei Subaru Schweiz sieht man die Gründe für den Erfolg neben der beliebten Allradtechnik auch bei der hohen Zuverlässigkeit und einer entsprechend langen Lebensdauer der Fahrzeuge. Diese zeigt sich auch in Zahlen: Von den insgesamt 300'000 verkauften Subaru in der Schweiz verkehren aktuell noch über 134'000 Fahrzeuge auf den Strassen. Dazu gehören laut Statistiken von auto-schweiz 40'000 Legacy, 32'000 Impreza und 26'000 Forester.

 

Ebenfalls eine grosse (Erfolgs)-Rolle spielt das Thema Kontinuität für Subaru bei der Werbung. Ein Beleg dafür sei beispielsweise die Zusammenarbeit mit dem früheren Ski-Rennfahrer Bernhard Russi, sagt Peter Bucher, Public Relations Manager von Subaru Schweiz: «Bernhard Russi ist schon seit dem Markteintritt von Subaru und damit während 31 Jahren unser Markenbotschafter. Eine derart langjährige Werbe-Partnerschaft darf sicher als etwas Einmaliges bezeichnet werden», findet er.  (st)

 

www.subaru.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK