07. Dezember 2010

Deutsche Occasionen am meisten gesucht

Die monatlich erscheinende Auswertung des Online-Marktplatzes AutoScout24 hat dieses Mal die gefragtesten Marken bei der Occasions-Suche ins Visier genommen. Im November 2011 lag Audi ganz knapp vor BMW. Danach folgen mit VW, Mercedes-Benz, Opel und Porsche noch vier weitere deutsche Hersteller.

Deutsche Occasionen am meisten gesucht

Occasionen von Audi wurden im November 2011 auf AutoScout24 am häufigsten gesucht. (Bild: AMAG)

Erste nichtdeutsche Marke bei den meistgesuchten Occasionen ist Toyota auf Rang sieben, wobei der Abstand zum erstplatzierten Audi im Monat November rund 1,5 Millionen Suchanfragen betrug. Ein Toyota wurde etwa 500'000 Mal gesucht, ein Audi somit circa zwei Millionen Mal. Ähnlich germanisch sieht das Verhältnis bei den angebotenen Gebrauchten an. Die meisten Fahrzeuge stammen von deutschen Herstellern.

 

Die grösste Zunahme bei Occasions-Anfragen seit Beginn der Auswertung im Januar 2007 gab es mit 362 Prozent bei Dacia. Das ist keine Überraschung, denn die rumänische (und heute sehr erfolgreiche) Renault-Tochter war vorher noch gar nicht richtig auf dem Markt. Aussagekräftiger ist das Plus bei Skoda: «Heute gibt es dort 63 Prozent mehr Suchanfragen als Anfang 2007», erklärt Bernhard Bürki, Communication Manager der Scout24 Schweiz AG.

 

www.autoscout24.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK