30. Juni 2021

Kyburz lackiert seine Elektromobile in ElectroLight von Spies Hecker

Der Schweizer Elektrofahrzeughersteller Kyburz Switzerland AG führt seine laufende Zusammenarbeit mit Spies Hecker fort. Das Unternehmen lackiert zwei seiner neuen Fahrzeuge mit ElectroLight, der Autofarbe des Jahres von Axalta.

Kyburz lackiert seine Elektromobile in ElectroLight von Spies Hecker

Der mit ElectroLight lackierte DXS ist im Showroom von Kyburz in Freienstein zu sehen, unterdessen wird der eRod derzeit noch lackiert.

Kyburz und Spies Hecker setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit auch 2021 fort. Bereits das dritte Jahr in Folge hat sich Kyburz für Axaltas Autofarbe des Jahres entschieden. In diesem Jahr kommt ElectroLight für die Präsentation seiner neuesten Prototypen zum Einsatz. Hierbei handelt es sich um das neueste Modell des DXS-Nutzfahrzeugs sowie des elektrischen Kult-Buggys eRod.

«ElectroLight ist weit mehr als nur eine aufsehenerregende Farbe. Ihre Funktionalität ist genauso bemerkenswert wie ihr kräftiger grün-gelber Farbton», betont Olaf Adamek, Axalta Refinish Brand Manager für die EMEA-Region. «ElectroLight wurde speziell für umweltfreundlichere Fahrzeuge und insbesondere für eine neue Generation von Mobilitätslösungen entwickelt. Damit ist diese Farbe für Kyburz bestens geeignet.»

ElectroLight besitzt reflektierende Eigenschaften und kann darüber hinaus besonders gut von LIDAR-Systemen (Light Detection and Ranging) geortet werden. Aufgrund der Schichtstruktur sowie des Pigmentanteils verfügt der Lack auch über die nötige Durchlässigkeit für die Ortung mittels RADAR-Systemen (Radio Detection and Ranging).

Die Modelle DXS und eRod von Kyburz wurden im Spritzwerk Carrosserie Philippe Mayeux in Rorbas in der Schweiz lackiert. In diesem Lackierfachbetrieb kommen seit 24 Jahren die Lackfarben von Spies Hecker zum Einsatz.

Martin Kyburz, Geschäftsführer und Inhaber von Kyburz, war über das Ergebnis hocherfreut. «Wir warten jedes Jahr mit grosser Spannung darauf, dass Axalta seine Autofarbe des Jahres einführt, damit wir die einzigartigen und trendorientierten Farben für unsere einmaligen und individuellen Mobilitätslösungen nutzen können. Ich bin immer wieder beeindruckt von Spies Heckers umfassendem Produktangebot, das hervorragend zu unseren benutzerspezifischen Anforderungen passt», erklärt er.

Der mit ElectroLight lackierte DXS ist im Showroom von Kyburz in Freienstein zu sehen, unterdessen wird der eRod derzeit noch lackiert. (pd/mb)

www.spieshecker.ch
www.kyburz-switzerland.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK