09. Juni 2021

TCS vereinbart Zusammenarbeit mit Five Star und Repanet Suisse

Der TCS kooperiert mit Five Star und Repanet Suisse, den Reparaturnetzwerken der Lackmarken Cromax, Spies Hecker und Standox in der Schweiz. Clubmitglieder erhalten einen Rabatt, wenn sie ihre Fahrzeuge in Mitgliedsbetrieben der beiden Netzwerke reparieren lassen.

TCS vereinbart Zusammenarbeit mit Five Star und Repanet Suisse

v.l.: Thomas Nussbaum, Geschäftsführer von Axalta Schweiz, Jan Spathelf, Partner Manager bei Touring Club Schweiz und Enzo Santarsiero, CEO der André Koch AG freuen sich über die neue Zusammenarbeit.

Mit rund 1,5 Millionen Mitgliedern ist der Touring Club Schweiz (TCS) der mit Abstand grösste Mobilitätsclub des Landes. Ab Juni geht der TCS eine Kooperation mit den beiden Reparaturnetzwerken Five Star und Repanet Suisse ein. Dadurch kommen seine Mitglieder neu in den Genuss besonderer Vergünstigungen, wenn sie Fahrzeugschäden in einem der Netzwerkbetriebe reparieren lassen: wird die Rechnung mit der TCS Mastercard beglichen, erhalten TCS Mitglieder (Privatkunden)  automatisch einen Rabatt von zehn Prozent auf alle Carrosserie-Reparaturen, die nicht von der Versicherung gedeckt sind.

Five Star und Repanet Suisse sind die Schweizer Netzwerke der Reparaturlackmarken Cromax, Spies Hecker und Standox des internationalen Lackkonzerns Axalta Coating Systems. Zusammen gehören ihnen rund 200 zertifizierte Carrosserien-Betrieben an, die strenge Qualitätsstandards erfüllen müssen. Dazu zählen unter anderem ein faires Preis-/Leistungsverhältnis dank des Fokus «Reparieren statt Ersetzen», die Beschäftigung von hochqualifiziertem Fachpersonal, der Einsatz modernster Materialien und Reparaturtechniken sowie ein umfassender Service (inklusive Hol- und Bringservice und Stellung von Ersatzfahrzeugen während einer laufenden Reparatur).

Jan Spathelf, Partner Manager bei Touring Club Schweiz erklärt : «Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit den 2 grössten Carrosserie-Netzwerken der Schweiz, weil die zertifizierten Betriebe Arbeit auf qualitativ hohem Niveau leisten und gleichzeitig eine optimale geographische Abdeckung in der ganzen Schweiz sicherstellen. Unsere Mitglieder profitieren dadurch bei Carrosseriere-Reparaturen von attraktiven Konditionen in vertrauensvollen Betrieben.»

Thomas Nussbaum, Geschäftsführer von Axalta Schweiz und Enzo Santarsiero, CEO der André Koch AG freuen sich besonders über den Abschluss der Kooperation mit dem TCS und sehen diese als weitere Bestätigung für den Erfolg der Netzwerke. Die neue Zusammenarbeit  unterstreicht, dass das Netzwerk-Modell in der Carrosserie-Branche sehr gut funktioniert und sich für Kunden, Partner und Mitgliedsbetriebe gleichermassen auszahlt. (pd/ir)

Weitere Informationen zur TCS-Kooperation sowie eine Liste der teilnehmenden Carrosserie-Betriebe finden Sie unter www.CarrosserieRepair4TCS.ch

 

www.tcs.ch

www.andrekoch.ch

www.cromaxfivestar.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK