04. Januar 2021

Lehrabgänger-Umfrage: Eine Ausbildung im Autogewerbe – die richtige Wahl

Obwohl das Jahr 2020 für den Berufsnachwuchs herausfordernd war, blicken die Absolventinnen und Absolventen der drei technischen Grundbildungen im Autogewerbe gerne auf ihre Lehrzeit zurück. Und: Sie glauben an ihre Zukunft im Autogewerbe.

Lehrabgänger-Umfrage: Eine Ausbildung im Autogewerbe – die richtige Wahl

Quelle: AGVS

Lehrabgänger-Umfrage: Eine Ausbildung im Autogewerbe – die richtige Wahl

Ob das handwerkliche Feingefühl, die technische Herausforderung oder der Kundenkontakt: Autoberufe sind nicht nur vielseitig, sondern auch faszinierend. Dass dem so ist, unterstreicht die Lehrabgänger-Umfrage 2020 des Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS). Über 1000 Absolventinnen und Absolventen der Grundbildungen Automobil-Assistent/-in, Automobil-Fachmann/-frau und Automobil-Mechatroniker/-in wurden über ihre Lehrzeit und ihre berufliche Zukunft befragt. Das Fazit ist eindeutig: 89 Prozent der Teilnehmenden gaben an, froh zu sein, sich für ihre Ausbildung entschieden zu haben und würden sie auch weiterempfehlen.

Wie die Befragung zeigt, ist die Schnupperlehre (74,2%) nach wie vor das Kriterium mit dem grössten Einfluss, wenn es darum geht, sich für einen Beruf zu entscheiden. Es folgen Gespräche mit den Eltern, Freunden und anderen Familienmitgliedern. Leicht stärker als in den Vorjahren wird Berufswerbung im Internet (59%, +1,6%), auf Social Media (44,5%, +2,2%) und an den Berufsmessen (41,7%, +3,9%) wahrgenommen. «Aufgrund der Corona-bedingten Absage verschiedener Berufsmessen, -informationen und -demonstrationen war es daher die richtige Entscheidung, Ersatzformate ins Leben zu rufen», erklärt der AGVS-Bildungsverantwortliche, Olivier Maeder. Dazu gehören zum Beispiel das Online-Schnuppern, multimediale Porträts von Absolventen diverser Grundbildungen und Präsentationsvideos der AGVS-Grundbildungen auf autoberufe.ch oder Social Media.

Zur Lehrstellensuche nutzten die Lehrabgängerinnen und Lehrabgänger den Lehrstellennachweis Lena, das Berufswahlportal der Kantone (28,6%), am meisten. Auch werden die private Lehrstellenplattform yousty.ch und erfreulicherweise auch autoberufe.ch immer stärker besucht. «Die Resultate zeigen, dass es für Lehrbetriebe ein Muss ist, ihre Lehrstellen auf Lena auszuschreiben», so Maeder. Die Faszination Automobil (74,1%) hat die Befragten am Beruf besonders angesprochen genauso wie die breite technische Ausbildung (49%), die Vielseitigkeit (48,3%) und die Ausbildung als Sprungbrett für eine Karriere im Autogewerbe (19,9%). 

Diese Faszination bleibt bis zum Schluss der Ausbildung bestehen. Das zeigt die Umfrage, die auf autoberufe.ch einsehbar ist: Mehr als zwei Drittel der Lehrabgängerinnen und Lehrabgänger gaben an, eine Weiterbildung zu absolvieren. Neben den beiden Zusatzausbildungen zum/zur Automobil-Mechatroniker/-in und Automobil-Fachmann/-frau liegt die Weiterbildung zum/zur Automobildiagnostiker/-in hoch im Kurs. Autoberufe haben Zukunft! (pd/mb)

www.autoberufe.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK