31. Mai 2019

Autopromotec 2019: Erfolgreicher Abschluss der 28. Ausgabe

Die 28. Ausgabe der Autopromotec, der alle zwei Jahre stattfindenden internationalen Fachmesse für den Aftermarket, schloss am 26. Mai erfolgreich seine Tore in Bologna. Über 1600 Aussteller und knapp 120'000 Besucher registrierte die Fachmesse und bewies damit ihre Wichtigkeit für die Branche.

Autopromotec 2019: Erfolgreicher Abschluss der 28. Ausgabe
Autopromotec 2019: Erfolgreicher Abschluss der 28. AusgabeAutopromotec 2019: Erfolgreicher Abschluss der 28. Ausgabe

Die Autopromotec 2019 war ein voller Erfolg und bestätigte einmal mehr, eine Fachmesse für den Aftermarket ist und bleibt auch in der digitalen Zeit ein wichtiger Bezugspunkt für die Branche. Insgesamt 1676 Unternehmen präsentieren in Bologna ihre Neuheiten und Visionen. Das sind im Vergleich zu 2017 rund 4,4 Prozent mehr. Die komplette Messe fand auf einer Gesamtausstellungsfläche von 162'000 Quadratmeter statt, dazu gehörten 17 Messehallen und fünf Aussenbereiche. Exakt 119'108 Besucher verzeichnete die Fachmesse, das sind 4,85 Prozent mehr als vor zwei Jahren.

 

Der Erfolg der Autopromotec 2019 bestätigt, dass die Fachmesse, ein Ort für eingehende Analysen und professionelles Wachstum auf dem Aftermarket ist. Insbesondere wichtige Schlüsselthemen für den gesamten Automobilen Aftermarkt standen dabei im Mittelpunkt. Ein Beweis dafür war die AutopromotecEDU mit insgesamt 20 Referaten und Diskussionsrunden, in welchen Informationen, Schulungen und zeitnahe Themen diskutiert wurden.

 

Dank spezieller Angebote, wie das «Hybrid & ADAS Village» zog die Autopromotec ein breites Publikum von Fachleuten an. im «Hybrid & ADAS Village», ein Bereich, der zusammen mit Quattroruote entstand, widmete sich den neuesten Assistenzsystemen und den aktuellesten Hybridautos. Ganz anders hingegen die «Autopromotec Motorsport» Welt, eine von ACI Sport und ANFIA-Motorsport geförderte Initiative, die die Beziehung zwischen Aftermarket-Unternehmen und dem Motorsport feierte.

 

Ein besonderes Highlight bot sich den Besuchern mit einer Sonderausstellung italienischer Klassiker. Warum? Ganz einfach: Die Autopromotec fand im Herzen des «Motor Valley» von Bologna statt und was liegt da wohl näher als der italienischen Leidenschaft für rote Oldtimer eine Ausstellung zu widmen.  Unter dem Motto «Italy, passion in red», einer von Ruote Classiche verwalteten Sonderausstellung für Oldtimer durften die Besucher ausschliesslich rote italienische Oldtimer bestaunen, die in Zusammenarbeit mit FCA Heritage und privaten Sammlern organisiert wurde.

 

«Das technologische Niveau aller ausstellenden Unternehmen bestätigte das, was Analysten zuvor angekündigt hatten: Technologie, technische Informationen und Schulung sind die Zutaten, die es braucht um sich den Herausforderungen der Zukunft zu stellen, erklärte  Renzo Servadei, CEO von Autopromotec, und weiter: Neue Kraftstoffe, Fahrerassistenzsysteme, ein neues Mobilitätskonzept und ein zunehmendes Umweltbewusstsein sind wichtige Herausforderungen, aber auch Chancen für diejenigen, die das Beste daraus machen können. Die Autopromotec lieferte hierfür viele nützliche Hinweise zur Planung der eigenen Zukunft sowie zukünftiger Generationen.»

 

Die Veranstalter der Autopromotec blicken ebenfalls bereits in die Zukunft und haben den Termin für die Autopromotec 2021 bereits fixiert und so wird die 29. Ausgabe der Autopromotec vom 26. Mai bis 30. Mai 2021 wieder in Bologna stattfinden. (pd/ir)

 

www.autopromotec.it

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK