12. Juli 2018

AutoScout24: Öko-Autos immer gefragter

Die Nachfrage nach Autos mit alternativem Antrieb hat sich in den letzten zwei Jahren mehr als verdoppelt und macht bereits über 7 Prozent aller Suchanfragen auf autoscout24.ch aus. Dies zeigt eine aktuelle Auswertung des grössten und meistbesuchten Onlinemarktplatzes für Fahrzeuge in der Schweiz. Damit sind Hybrid- und Elektro-Autos bei Herr und Frau Schweizer so beliebt wie noch nie.

AutoScout24: Öko-Autos immer gefragter
AutoScout24: Öko-Autos immer gefragter

Seit Anfang 2016 ist die Nachfrage nach Autos mit alternativem Antrieb auf autoscout24.ch von rund 3 Prozent auf über 7 Prozent im vergangenen Monat Juni gestiegen und hat sich damit mehr als verdoppelt. «Unsere Statistik zeigt eine kontinuierliche Zunahme der Suchen nach Öko-Autos über einen Zeitraum von mehr als zwei Jahren. Damit handelt es sich nicht nur um einen kurzfristigen Hype, sondern um einen Trend, der sich auch in Zukunft fortsetzen wird», kommentiert Christoph Aebi, Director AutoScout24, die Entwicklung.

 

 

Besonders in der Gunst der Autofahrer zulegen konnten Hybridfahrzeuge (aktuell bereits 4,2 Prozent aller Suchanfragen), gefolgt von Elektroautos (1,9 Prozent). Gas-, Bioethanol und Wasserstoffmotoren kamen im vergangenen Monat Juni zusammen auf einen Anteil von rund 1,2 Prozent der Suchanfragen. «Umweltthemen geniessen in der öffentlichen Wahrnehmung einen immer höheren Stellenwert», sagt Christoph Aebi. Zudem werde das Angebot an Fahrzeugmodellen mit alternativem Antrieb immer grösser und attraktiver sowie die Reichweite und die Ladeinfrastruktur besser. «Das lässt die Nachfrage weiterwachsen», so Aebi.

 

 

Interessant: Bei den Benzinern und Dieselfahrzeugen hat sich die Nachfrage seit Mitte letzten Jahres zugunsten von Benzinfahrzeugen verschoben. Lag der Anteil Suchanfragen nach Dieselfahrzeugen auf autoscout24.ch im Juni 2017 noch bei knapp 60 Prozent, sank dieser Wert auf rund 47 Prozent im vergangenen Monat. Benzinfahrzeuge haben hingegen an Beliebtheit gewonnen: Der Anteil Suchanfragen auf autoscout24.ch, bei denen explizit ein Benziner gefragt war, ist innert Jahresfrist von 36,4 Prozent auf 45,6 Prozent im vergangenen Monat Juni gestiegen. Christoph Aebi: «Die regelmässigen Schlagzeilen zur Zukunft des Dieselantriebs und drohende Fahrverbote sorgen bei den Konsumenten für Verunsicherung. Dies schlägt sich auf die Suchanfragen nieder.» Allen Unkenrufen zum Trotz sei der Diesel jedoch längst nicht so schlecht, wie sein Ruf und würden Hersteller und Importeure mit Hochdruck an effizienteren Modellen arbeiten.

 

 

Mit dem Marktindex erhebt AutoScout24 monatlich die Durchschnittspreise für Neuwagen und Occasionen. Im Juni belief sich der Preis für einen Neuwagen auf rund 45‘050 Franken, was einem neuen Allzeithoch entspricht. Occasionen sind leicht günstiger geworden und notieren auf einem Stand von 22‘898 Franken. Der Index von AutoScout24 stellt die Preisentwicklung im Schweizer Fahrzeugmarkt dar. Er ist dank der breiten Datenbasis von AutoScout24 ein zuverlässiger Indikator für die Marktlage im Schweizer Neuwagen- und Occasionsmarkt. Auf autoscout24.ch waren im vergangenen Monat insgesamt über 155‘000 Fahrzeuge inseriert. (mb/pd)

 

www.autoscout24.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK