14. Dezember 2017

«Tag der Schweizer Garagisten» 2018: Mit 800 Teilnehmern ausgebucht

Der «Tag der Schweizer Garagisten» vom 17. Januar 2018 in Bern ist bereits Mitte Dezember ausgebucht. Der Anlass des Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS) hat sich in den vergangenen Jahren zur einer der bedeutendsten Fachveranstaltung der Schweizer Autobranche entwickelt.

«Tag der Schweizer Garagisten» 2018: Mit 800 Teilnehmern ausgebucht

«Wir sind sehr erfreut, dass der Anlass 2018 einen Rekordstand an Anmeldungen erreicht hat», sagt AGVS-Zentralpräsident Urs Wernli. Das breite Interesse zeige, dass mit dem Tagungsthema der Nerv der Zeit getroffen wird. Unter dem Titel «Mission Mobilität. Die Rolle des Garagisten: was ändert – und was bleibt» zeigt der Dachverband der Schweizer Garagisten zum Beispiel die Konsequenzen für den einzelnen Garagisten auf, wenn sich die Hersteller immer stärker in Richtung Mobilitätsdienstleister entwickeln.

 

Dazu hat er hoch qualifizierten Referentinnen und Referenten und Diskussionsteilnehmer eingeladen, unter anderen Marc Walder, Initiant von digitalswitzerland und CEO der Ringier AG, Jean-Charles Herrenschmidt, Präsident des europäischen Verbandes des Kraftfahrzeuggewerbes (CECRA) und Gerhard Schürmann, CEO der Emil Frey AG. TCS-Präsident Peter Goetschi wird über die Anforderungen der Automobilistinnen und Automobilisten an einen zeitgemässen Garagisten referieren. Andrea Back, Professorin an der Universität St. Gallen, wird die Ergebnisse eines Konzeptpapiers vorstellen, in welchem sie mit ihren Studierenden künftige Geschäftsmöglichkeiten des Autogewerbes aufzeigt. Exklusiv für die Tagungsteilnehmer wird Professor Ferdinand Dudenhöffer, einer der profundesten Kenner der Autobranche, einen Ausblick auf die kommenden Jahre wagen.

 

Einen Teilnehmerrekord verzeichnet auch das «Dîner des Garagistes», das zum dritten Mal stattfindet. Norbert Haug und Mario Illien treffen sich zu einer gemeinsamen Reflexion ihrer Erfolge in der Formel 1. Den beiden gelang 1998 der ganz grosse Coup, als Mercedes nach jahrzehntelanger Abwesenheit endlich wieder ganz oben auf der Siegertreppe stand. Norbert Haug war damals Mercedes-Motorsportchef und Mario Illien konstruierte den Siegermotor.

 

Der Anmeldestand von 800 Teilnehmern ist die vierte Rekordmarke in Serie. Damit hat sich der «Tag der Schweizer Garagisten» innerhalb von wenigen Jahren zur grössten Fachveranstaltung in der Schweizer Autobranche entwickelt. «Das grosse Interesse wiederspiegelt den Willen unserer Mitglieder, auch in Zukunft eine relevante Rolle als Dienstleister im Bereich Mobilität zu spielen», sagt Urs Wernli. (pd/ir)

 

www.agvs-upsa.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring