07. Januar 2011

Honda Jazz: Hybrid-Variante ab 25'000 Franken

Im kommenden März will Honda den Kleinwagen Jazz als Hybrid-Variante auf den Markt bringen. Der Jazz ist bereits das vierte Modell, das über die sogenannte IMA-Hybrid-Technologie (Integrated Motor Assist) verfügt.

Honda Jazz: Hybrid-Variante ab 25'000 Franken

Der Honda Jazz Hybrid ist ab März 2011 zu haben.

Die maximale Leistungsabgabe des Systems beträgt 98 PS, wobei der Durchschnittsverbrauch laut Honda nur 4,5 Liter Benzin auf 100 Kilometer beträgt. Der CO2-Ausstoss liegt bei 104 Gramm pro Kilometer, damit ist der Jazz Hybrid standesgemäss in der Energieeffizienzklasse A unterwegs. Bei niedrigen bis mittleren Geschwindigkeiten ermöglicht das Hybrid-System im Honda Jazz zudem den reinen Elektrobetrieb.

 

Der Jazz Hybrid ist ab März in drei Ausstattungs-Versionen ab 25'000 Franken erhältlich. Bereits die Basislinie Comfort besitzt unter anderem Klimaautomatik, Stabilitätskontrolle und CD-Radio. Die Varianten Elegance (ab 26'400 Franken) und Exclusive (ab 28'400 Franken) verfügen zudem über Tempomat, Panoramadach, Audio-Fernbedienung am Lenkrad und Lederinterieur mit Sitzheizung (Exclusive).

 

Honda will in der Schweiz bis Ende 2011 laut Corporate Communication Manager Lionel Zimmer mindestens 900 Jazz Hybrid absetzen. Das wäre ein beträchtlicher Anteil an der Baureihe: Von den nach wie vor erhältlichen Benzinervarianten sollen 2'300 Einheiten verkauft werden und damit nur etwas mehr als doppelt so viel wie vom Hybrid. 2010 wurden in der Schweiz insgesamt 3'187 Honda Jazz abgesetzt. (st)

 

www.honda.ch    

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK