16. Juni 2021

Lamborghini für 2021 fast ausverkauft

Die heissen Schlitten aus Italien gehen weg wie warme Weggli, wie CEO Stephan Winkelmann auf der Milano Monza Motorshow in einem Interview erklärte.

Lamborghini für 2021 fast ausverkauft

Stephan Winkelmann, CEO Lamborghini.

Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, habe die VW-Tochter etwa zehn Monate der Produktionskapazität bereits verkauft. 2021 werde die Marke weiter «stark wachsen», so Lamborghini-CEO Stephan Winkelmann in einem Interview auf der Automesse Milano Monza.

 

Die Auslieferungen seien im ersten Quartal 2021 um fast 25 Prozent auf einen neuen Rekordwert gestiegen. Auch der Umsatz sei in den ersten drei Monaten des Jahres um 5,4 Prozent auf 509 Millionen Euro gestiegen. Dabei war das vergangene Jahr trotz einer zweimonatigen Schliessung der Lamborghini-Produktion in Sant’Agata Bolognese wegen Corona schon kein schlechtes Geschäftsjahr gewesen. Ganz im Gegenteil, schloss Automobili Lamborghini das Jahr 2020 als Zweitbestes aller Zeiten bei Umsatz und den Verkaufszahlen ab. Entsprechend lag der Umsatz von 1,61 Milliarden Euro nur rund elf Prozent unter dem Rekordjahr 2019. 7430 Modelle wurden 2020 weltweit ausgeliefert.

 

Obwohl die Kunden nach wie vor zu klassischen Verbrenner-Modellen wie Aventador oder Urus greifen, hat die Marke mit der Transformation zur Elektrifizierung begonnen. Lamborghini investiert im Rahmen seiner «Direzione Cor Tauri»-Strategie 1,5 Milliarden Euro um bis 2024 Plug-in-Versionen für jedes Modell anzubieten. Mitte des Jahrzehnts solle es dann auch das erste rein elektrische Auto geben. «Lamborghini will nicht um jeden Preis First-Mover sein», so Winkelmann und weiter: «Bei der Elektrifizierung müssen wir den richtigen Moment wählen, wenn wir denken, dass der Markt bereit ist und wir denken, dass wir wirklich die Besten sein können.»

 

Mitte Mai hatte Winkelmann gesagt, in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts sollen bis zu vier reine Stromer auf den Markt kommen. 2023 soll bereits das erste Serienauto mit einem Mischantrieb aus Verbrenner und Elektromotor in den Verkauf gehen, bis Ende 2024 sollen alle Produkte als Hybridvariante verfügbar sein.

 

Zu den Gerüchte über einen angeblichen Verkauf der Marke Lamborghini bezieht Winkelmann in dem Interview eine klare Position und erklärt, dass die Marke nicht zum Verkauf stehe. (pd/ir)

 

www.lamborghini.com

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK