15. Juni 2020

Tipps für Autohändler: So klappt es mit dem Online-Verkauf

Die Corona-Krise hat den Autokauf im Internet stark vorangetrieben. Doch wie unterscheidet man sich im Internet von Mitbewerbern und wie bringt man Kunden dazu, auf das eigene Inserat zu klicken. Acht Tipps für Autohändler für einen erfolgreichen Online-Verkauf.

Tipps für Autohändler: So klappt es mit dem Online-Verkauf

(Bild: Auto-Medienportal.NET)

1. Schnell reagieren

Im Zeitalter der Digitalisierung, von Emails und WhatsApp erwarten Kunden eine schnelle Reaktion auf ihre Anfrage. Deshalb ist es wichtig, dass Händler möglichst schnell reagieren und antworten. Es gilt die Faustregel: Eine Antwort sollte innerhalb von zwei Stunden erfolgen.

 

2. Vielfältiges Angebot

Jeder Kunde hat andere Wünsche und Bedürfnisse. Ein breites Sortiment ermöglicht dem Autohändler möglichst vielen potenziellen Kunden ein passendes Angebot zu machen. Das steigert die Erfolgschancen.

 

3. Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Im Internet können Kunden schneller und bequemer Preise vergleichen als früher. Deshalb ist ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis im Internet besonders wichtig. Damit ist jedoch kein Preis-Dumping gemeint. Das ruiniert nicht nur die Marge. Denn allzu günstige Preise macht Kunden zudem misstrauisch.  

 

4. Hochwertige Kundenansprache

Im Zeitalter des Internets fehlt der persönliche Kontakt. Dabei gilt auch im Internet, der erste Eindruck zählt. Deshalb gilt auch hier, seriöse und professionelle Inserate mit hochwertigen Bildern und ausführlichen Informationen zum Fahrzeug schaffen Vertrauen.

 

5. Online-Spezialisten beschäftigen

Wer im Internet seriös und erfolgreich arbeiten will, braucht Spezialisten, die sich um die Bewirtschaftung der eigenen Webseite und der Social-Media-Kanäle kümmert. Ein sauberer Internetauftritt erfordert Zeit und Kompetenz. Die Investition in einen oder mehrere Online-Spezialisten kann sich deshalb durchaus lohnen.

 

6. Lieferung

Zeit ist Geld – das gilt auch für die Kunden. Ob Fernseher, Sportgeräte oder Lebensmittel – mittlerweile wird auf Wunsch direkt nach Hause geliefert. Die Lieferung des Wunschfahrzeugs bis vor die Haustür und die kontaktlose Übergabe bringen gerade in Corona-Zeiten Pluspunkte.

 

7. Online-Vertragsabschluss

Wer sein Auto online aussucht und kauft, will auch online einen Vertrag abschliessen können. Dafür braucht es aber viel Vertrauen, schliesslich ist der Autokauf für viele Kunden eine grosse Investition. Eine seriöse Webseite ist in diesem Fall unabdingbar. Hilfreich ist es auch, wenn Kunden einen Ansprechpartner haben und sogenannte «Hilfe-Punkte» auf der Webseite ihnen bei oft gestellten Fragen weiterhelfen.

 

8. Kommunikation

Auch in Zeiten der Digitalisierung ist die Kommunikation wichtig. Statt nur Telefon oder E-Mail gibt es aber noch weitere Möglichkeiten, dazu gehören vor allem auch die Kommunikationsmöglichkeiten auf verschiedenen Social-Media-Plattformen sowie Chat-Programme. Wichtig ist es, das Vertrauen des Kunden zu gewinnen – in dieser Hinsicht unterscheidet sich die neue, digitale Welt nicht vom bewährten Verkaufsgespräch im Autohaus oder Garage. Praktisch sind auch positive Bewertungen früherer Kunden, die für potenzielle Kunden sichtbar sind. (ir)

 

Mehr zum Online-Autohandel gibt es in der Ausgabe Juli/August 2020 von AUTO&Wirtschaft.

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK