12. November 2015

Garage Moderne in Bulle ist AEC-Garage des Monats

Um dem AutoEnergieCheck (AEC) die verdiente Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, prämiert der AGVS jeden Monat jenen Betrieb, der am meisten Checks durchgeführt hat. Sieger im Oktober ist die Garage Moderne aus Bulle.

Garage Moderne in Bulle ist AEC-Garage des Monats
Garage Moderne in Bulle ist AEC-Garage des Monats

Der AEC hat in der Romandie bislang kaum Anklang gefunden. Die meisten AGVS-Garagisten haben ihn noch nicht eingeführt. Umso überraschender ist es, das zum ersten Mal und mit hervorragender Leistung ein Westschweizer Betrieb zur AEC-Garage des Monats gewählt wurde - die Garage Moderne in Bulle.

 

Der Eigentümer der Garage, Jean-Yves Lüthi, und sein Kundendienstleiter, Dragan Petrovic, verbergen nicht, dass sie anfangs nicht vom AutoEnergieCheck überzeugt waren. Anlässlich einer Schulung des AGVS beim Arbeitgeberverband von Paudex wurde dann aber die Frage nach den Innovationen aufgeworfen, welche die Garagisten heute ihren Kunden anzubieten haben. Dragan Petrovic dachte sofort an den AEC. Schon am nächsten Tag begann er damit, diesen Service anzubieten. Das Ergebnis spricht für sich: Im Oktober 2015 wurde der AEC an 200 Fahrzeugen durchgeführt. Und dies mit einem Team von nur sieben Mechanikern.

 

Der 30-minütige Service wird derzeit kostenlos angeboten. Auf lange Sicht könnte diese Dienstleistung aber kostenpflichtig und obligatorisch werden. Ein AEC dürfte jedoch nicht mehr als 50 Franken kosten. Welche wichtigen Empfehlungen sollten dem Kunden nach einem AEC mitgegeben werden? «Primär verweisen wir auf kostensparende Massnahmen, die ergriffen werden können», Dragan Petrovic nennt dazu einige Beispiele: «Denken Sie daran, den Reifendruck regelmässig zu kontrollieren. Bei einem zu tiefen Reifendruck verbraucht das Auto mehr Benzin und die Pneus nutzen sich schneller ab. Überlasten Sie zudem ihr Auto nicht unnötig. So sollten Skiträger oder andere Dachboxen nicht das ganze Jahr über montiert bleiben.»

 

«Die Auszeichnung erfolgt unter Berücksichtigung der Anzahl Mitarbeiter und durchgeführter Checks» erklärt Markus Peter, beim AGVS verantwortlich für den Bereich Automobiltechnik & Umwelt. Aus diesen beiden Faktoren wird mittels einer Formel eine Quote berechnet. Jener Betrieb mit der besten Quote gewinnt den Monats-Wettbewerb - und erhält das Monatstotal aller von AGVS-Garagenbetrieben gemachten Checks als Betrag in Franken.

 

www.agvs-upsa.ch

 

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK