17. Dezember 2014

KFZ-Bekanntmachung: Für einen fairen Wettbewerb im Schweizer Automarkt

Der Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS) begrüsst den Entscheid der WEKO, die seit zehn Jahren bestehende KFZ-Bekanntmachung weiterzuführen, welche die Rahmenbedingungen für einen fairen Wettbewerb im Schweizer Automarkt setzt.

KFZ-Bekanntmachung: Für einen fairen Wettbewerb im Schweizer Automarkt

Nicht nur die Erfahrungen der letzten zehn Jahre haben gezeigt, dass sich die Kraftfahrzeug-Bekanntmachung positiv auf den Schweizer Autohandel ausgewirkt hat, auch Empirische Studien belegen, dass der Wettbewerb durch die darin formulierten Regeln nachhaltig gefördert wird. Deshalb begrüsst der Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS) die Entscheidung der Wettbewerbskommission (WEKO) vom 15. Dezember 2014, die KFZ-Bekanntmachung weiterzuführen.

 

Diese Entscheidung kommt nicht nur dem Autogewerbe, sondern auch den Konsumenten zu Gute. Denn der funktionierende Wettbewerb führt zu marktgerechten Preisen. Auch haben sie dank der KFZ-Bekanntmachung weiterhin die freie Garagen-Wahl, wenn sie Garantie-Arbeiten an ihren Fahrzeugen durchführen lassen.

 

Die Garagisten profitieren andererseits von der unternehmerischen Planungssicherheit, die sich durch die Festlegung einer minimalen Kündigungsfrist von zwei Jahren ergibt. Auch dürfen sie weiterhin selbst entscheiden, ob sie mehrere Marken gleichzeitig anbieten wollen. (vg)

 

www.agvs.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK