23. September 2014

Ausstellerrekord und 140'000 Besucher auf der Automechanika

Rund 140'000 Fachbesucher aus 173 Ländern nutzten die Chance, sich an der Automechanika 2014 über Produkte und neue Technologien rund ums Auto zu informieren. Jeder vierte Besucher kam dabei aus dem Werkstatt-Umfeld. Einen neuen Rekord erreichte die Veranstaltung auf der Ausstellerseite mit 4631 Unternehmen aus 71 Ländern.

Ausstellerrekord und 140'000 Besucher auf der Automechanika

Die Zahl der internationalen Besucher stieg um fünf Prozentpunkte auf 60 Prozent. Grosses Interesse zeigten die Messebesucher an Themen wie alternative Antriebstechniken, vollautomatisierte digitale Annahmeprozesse, Energieeffizienz, Leichtbaulösungen mit bislang nicht erreichter Nutzlast, Accessories, Customizing, Car Media und 3D-Druck.

 

Weltneuheiten und neueste Entwicklungen präsentierte die Messe auch im Bereich Nutzfahrzeuge. Das große Potenzial der Aussteller im Bereich Nutzfahrzeuge, das unter anderem mit dem Label Truck Competence an über 1000 Ständen zu sehen war sowie die angegliederten Sonderschauen zur Truck Competence begeisterten die Besucher.


Für eine hohe Aufmerksamkeit sorgte der Schadentalk, mit 600 Teilnehmern die stärkste Veranstaltung im Programm der Automechanika Academy. Branchengrößen aus dem Versicherungsgeschäft, u.a. HUK Coburg und der neu gegründete Bundesverband der Partnerwerkstätten (BVdP) sowie die Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT) stellten sich vor. Gesponsert wurde die Veranstaltung von Lackherstellern, die nach 12 Jahren wieder auf die Automechanika zurückkehrten.

 
Aus insgesamt 12 Ländern kamen mehr als 50 Pioniere aus dem Bereich alternative Antriebstechniken, die ihre Mobilitätskonzepte in der Halle 10 präsentierten. Gemeinsam mit Prins Autogassystemen und Neste Oil stellte der Deutsche Verband Flüssiggas e. V. am 16. September 2014 in einer Pressekonferenz Flüssiggas, so genanntes Liquefied Petroleum Gas (LPG), in der Bio-Variante vor.


Ein weiterer Besuchermagnet war die Galleria mit ihrem Angebot zum Thema Aus- und Weiterbildung. So nahmen über 650 Fachbesucher aus 36 Ländern an den praxisorientierten Workshops zum Thema Unfallschaden-Management teil.

Die nächste Automechanika Frankfurt findet vom 13. bis 17. September 2016 statt. (pd/ml)

 

Weitere Bilder finden Sie in unserer Fotogalerie.

 

www.automechanika.de

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK