06. Februar 2014

Englische Bösewichte und eine Kampfansage am Super Bowl

Um die vier Millionen US-Dollar kosteten dieses Jahr 30 Sekunden Werbezeit während des Super Bowls. Wir zeigen Ihnen die besten Spots der Autohersteller - alle mindestens eine Minute lang.

Englische Bösewichte und eine Kampfansage am Super Bowl

Im Spot von Maserati verheisst Quvenzhané Wallis eine vielversprechende Zukunft für den Ghibli: «We are ready to strike.»

Von Manuela Diethelm

 

Das Wichtigste vorneweg: Am diesjährigen Super Bowl, der nach mitteleuropäischer Zeit in der Nacht auf den Montag, 2. Februar ausgetragen wurde, siegten die Seattle Seahawks! Grandios gegen die Denver Broncos. Jetzt zur schönsten Nebensache der Werbegeldvernichtungsmaschine schlechthin: den besten Autowerbespots vom Super Bowl 2014.

 

Audi:

Die Ingolstädter zementieren auf etwas skurrile Weise, dass sie keine Kompromisse eingehen (lassen).

http://youtu.be/zl0zw1YVZd4

 

Chevrolet:

Romantik, sehr amerikanisch, sehr bodenständig.

http://youtu.be/dOMrA-BGuLY

 

Chrysler:

Auch wenn oder eben weil Chrysler jetzt Fiat gehört, setzt die amerikanische Marke auf American Pride. Und wie ginge das nachdrücklicher, als wenn Bob Dylan selbst Chrysler fahren würde.

http://youtu.be/KlSn8Isv-3M

 

Honda:

Sieht man von der Gage für Bruce Willis ab, war hier wenigstens die Produktion für den Kuschelaufruf preiswert.

http://youtu.be/PQi9cBFm4pE

 

Hyundai:

Die Koreaner setzen auf das Sicherheitsargument: Hyundai schützt wie Vaters sechster Sinn.

http://youtu.be/RGr9t5Wfrv0

 

Jaguar:

Wieso die Bösewichte in den Filmen eigentlich immer britisch sind, erklärt Jaguar mit der typischen «stiff upper lip».

http://youtu.be/2Bls1KKDwmo

 

Maserati:

Mit dem Ghibli wollen die Italiener nach Anlaufschwierigkeiten in den USA durchstarten. Mit «Beasts of the Southern Wild»-Schauspielerin Quvenzhané Wallis will man zeigen, dass die Zeit dazu gekommen ist.

http://youtu.be/KmpiwU50f5w

 

Kia:

Wie im Film Matrix bietet Laurence Fishburne die Wahl nach der echten (Luxus-)Welt an. «Take the red key an you'll never look at luxury the same again.»

http://youtu.be/Ob-wn52Dkmk

 

Toyota:

Kein Platz für Langeweile im Highlander.

http://youtu.be/N5A3R4XqhOA

 

Volkswagen:

Was passiert, wenn ein Volkswagen 100'000 Meilen Laufleistung erreicht? Und bei 200'000?

http://youtu.be/ns-p0BdUB5o

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK