02. Februar 2014

SsangYong will Händlernetz verdoppeln

Der 4x4-Spezialist SsangYong ist im Aufwind. Mit einer vielseitigen Modellpalette, die auch punkto Design kräftig aufgefrischt wurde, knüpft der koreanische Hersteller wieder an frühere Erfolge an. Damit einhergehend soll auch das Händlernetz stark ausgebaut werden, wie Robert Stoepman, General Manager SsangYong Schweiz, im Interview erklärt.

SsangYong will Händlernetz verdoppeln

Robert Stoepman, General Manager SsangYong Schweiz

Interview: Lukas Hasselberg

 

AUTO&Wirtschaft: SsangYong hat das Jahr 2013 mit 462 Immatrikulationen abgeschlossen: Sind Sie damit zufrieden?

Robert Stoepman: Tatsächlich waren es mit dem Lifestyle-Pick-up SsangYong Actyon Sports, der unter der Kategorie Nutzfahrzeuge läuft, 494 Immatrikulationen. Somit haben wir unser Ziel von 500 praktisch erreicht und gleichzeitig wiederum Marktanteile gewonnen.

 

Die angebotenen Modelle sind der Korando, Rodius, Actyon Sports und Rexton W: Wird es bei diesen Modellen bleiben?

Das Facelift des Kompakt-SUV Korando per Anfang 2014 hat die Erneuerung der gesamten Palette abgeschlossen. Als nächster Meilenstein ist die Lancierung eines kleineren 4x4 mit dem Projektnamen X100 per Mitte 2015 geplant. Eine sehr seriennahe Studie des neuen Modells werden wir am Autosalon in Genf als Weltpremiere präsentieren. Der X100 wird von noch umweltfreundlicheren 1,6-l-Motoren, sowohl als Diesel als auch als Benziner, angetrieben. Wir bieten den X100 mit Zwei- und Vierradantrieb sowie als Automat und mit manuellem Sechsganggetriebe an.

 

Welche Absatzziele haben Sie mit SsangYong Schweiz mittelfristig?

Zusammen mit dem X100 planen wir, die 1000er-Grenze zu erreichen und gleichzeitig einen neuen Rekord zu erzielen, der bisher bei 951 Immatrikulationen im Jahr 2006 lag.

 

Wenn Sie die Neuwagenverkäufe verdoppeln wollen, brauchen Sie ein entsprechendes Händlernetz ...

Momentan haben wir rund 60 Händler, was nur etwa der Hälfte einer durchschnittlichen Volumenmarke entspricht. Natürlich sind wir keine Volumenmarke, sondern ein 4x4-Spezialist. Dennoch gibt die Modellerweiterung im unteren Segment ein breiteres Absatzpotenzial. Daher wollen wir mittelfristig auch unser Händlernetz verdoppeln. Es gibt keine Region in der Schweiz, in der wir keinen zusätzlichen Bedarf an neuen Händlern hätten. Wir sind momentan aktiv auf der Suche nach neuen Partnern und prüfen gleichzeitig jede Anfrage wohlwollend.

 

Warum sollte ein Garagist auf SsangYong als neue Marke setzen?

SsangYong verfügt über ein wie für die Schweiz geschaffenes 4x4-Modellangebot zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis ohne Qualitätseinbussen, weswegen wir auch fünf Jahre Garantie auf unsere Modelle anbieten können. Hinzu kommen vernünftige Standards für die Händler, die keine hohen Investitionen verlangen. Unser Händlernetz kann des Weiteren von einem motivierten, kleinen, aber schlagkräftigen Importeurs-Team profitieren, bei dem die Entscheidungswege direkt und kurz sind.

Bei uns gibt es auch keine Lieferverzögerungen, da alle Modelle innerhalb von drei Wochen aus dem belgischen Europalager in der Schweiz verfügbar sind.

 

Zu welchen Hauptmarken passt SsangYong gut als Zweitmarke?

Als 4x4-Nischenanbieter passen wir hervorragend zu Full-Line-Marken ohne ein breites SUV- und Allrad-Angebot. Auch ambitionierte Servicepartner anderer Marken sind bei uns willkommen, da wir zum Beispiel keinen Showroom als Standard verlangen.

 

Welche Ziele hat SsangYong?

SsangYong wird weiterhin ein 4x4-Spezialist bleiben und sich auf Nachhaltigkeit und gesundes Wachstum fokussieren und nicht möglichst hohe Stückzahlen in den Markt drücken und «auf Halde» produzieren.

In zwei bis drei Jahren wird es auch punkto neuer Antriebstechnologien einige Überraschungen geben, so sind zum Beispiel ein Hybrid- und ein reiner Elektro-4x4 nah an der Serienreife.

Total hat SsangYong 2013 knapp 150000 Einheiten produziert, wovon 55 Prozent in den Export gingen. Damit ist SsangYong zwar der kleinste koreanische Anbieter, aber mit einem Plus von 20,7 Prozent gegenüber 2012 der am schnellsten wachsende.

 

www.ssangyong.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK