19. Dezember 2013

Occasionszulassungen 2013 auf Rekordhoch

Noch nie zuvor werden in der Schweiz so viele Personenwagen-Halterwechsel registriert werden wie im Jahr 2013. Zum Stand Mitte Dezember gehen die Zürcher Fahrzeugdatenspezialisten von auto-i von «vorsichtig optimistisch» hochgerechneten 730'677 Einheiten aus.

Occasionszulassungen 2013 auf Rekordhoch

Der kurze Wintereinbruch und ein neblig-trüber November sowie ein leicht ruhigeres Neuwagengeschäft belasteten den Schweizer Gebrauchtwagenhandel nur am Rande. Mitte Dezember veröffentlichte Hochrechnungen von auto-i sprechen mit 730'677 (2012 719'303) Personenwagen-Halterwechsel von einem rekordhohen 2013. Gegenüber dem ebenfalls starken Vorjahr 2012 beträgt der Zuwachs 1,58 Prozent. Mit den 719'303 Personenwagen-Halterwechsel registrierte auto-i bereits 2012 ein Plus von 1,42 Prozent gegenüber 2011.

 

Obwohl das letzte Quartal der Personenwagen-Halterwechsel mit 180'623 (viertes Quartal 2012 182'054) leicht eingetrübt war, rechnen die Zürcher Fahrzeugdatenspezialisten weiterhin mit permanent steigenden Occasionsverkäufen. «Noch nie war das Angebot so umfangreich, so attraktiv und durchs Internet so transparent wie heute», sagt auto-i-Statistikchef René Mitteregger, und weiss auch, dass das Durchschnittsalter des Schweizer PW-Gesamtfahrzeugparks nach wie vor über neun Jahre beträgt.

 

Die Altersstruktur dürfte sich leicht entspannen, da durch die hohe Zahl an Neuwagenverkäufen im zu Ende gehenden Jahr 2013 viele, zum Teil recht junge Occasionen mit wenig gefahrenen Kilometern zum Verkauf stehen. Das wird auch bei der Auswertung der Gesamtfahrzeug-Bestanddaten dokumentiert.

 

Seit drei Jahren fast unverändert ist die Rangliste der Occasions-Top-Ten-Marken im Jahr: 1. VW (96'561, +1,59 Prozent), 2. Opel 55'894, -2,36 Prozent), 3. Audi (51'463, +5,86 Prozent), 4. BMW (45'545, +5,30 Prozent), 5. Renault (43'189, -4,11 Prozent, 6. Mercedes-Benz, 38'104, +3,18 Prozent, 7. Peugeot (38'087, -0,63 Prozent), 8. Ford (36'070, +0,40 Prozent) 9. Toyota (31'906, -3,38 Prozent, 10. Fiat (30'165, -1,40 Prozent). Selbst von den als 40. Marke aufgelisteten Ferrari wurden noch 759 (+7,65 Prozent) Handänderungen registriert. (pd/ml)

 

www.auto-i-dat.ch

 

 

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK