22. November 2013

Wechsel in der Geschäftsleitung bei der Zeughausgarage AG

Guido Mazenauer, der langjährige Geschäftsführer der Zeughausgarage in Appenzell, wird in den Ruhestand verabschiedet. Seit Anfang November führt Sandro Willi den Betrieb.

Wechsel in der Geschäftsleitung bei der Zeughausgarage AG

V.l.: Albert Neff, Guido Mazenauer, Sandro Willi

Drei Jahrzehnte lang stand die Zeughausgarage in Appenzell unter der Regie von Guido Mazenauer und entwickelte sich von einer kleinen Garage zum renommierten Mercedes-Benz- und smart-Partner. Ab diesem Monat führt Sandro Willi die Zeughausgarage. Er ist in einem Garagenbetrieb in Chur aufgewachsen und lebt seit 2007 mit seiner Familie in Appenzell. Dank seiner langjährigen Erfahrung in der Automobilbranche, unter anderem als stellvertretender Geschäftsführer und Verkaufsleiter bei einem grossen Mitbewerber, verfügt er über ein fundiertes Fachwissen.

 

Ein weiterer Wechsel findet im Verwaltungsrat statt. 1935 legte Albert Neff-Dörig den Grundstein für den Familienbetrieb. Albert Neff-Huber übernahm den Betrieb 1970 von seinem Vater und hatte 43 Jahre das Amt als Präsident und Delegierter des Verwaltungsrates inne. Nun übergibt er diese Funktion an seinen Sohn, Albert Neff-Koster. Er ist mit dem Betrieb aufgewachsen und wirkte in den letzten Jahren als Verwaltungsrat.

 

Die Zeughausgarage gehört zu den ältesten Garagen in Appenzell ist. (pd/md)

 

www.zeughausgarage.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK