05. Dezember 2012

Autoverkäufe im November leicht rückläufig

Verregneter November bei der Neuwagenstatistik: 26'950 verkaufte Autos kommen einem Minus von 6,3 Prozent im Vergleich zum November 2011 gleich. Dennoch ist ein Rekordjahr 2012 in Sicht.

Autoverkäufe im November leicht rückläufig

Chevrolet gehört mit einem Plus von 29 Prozent zu den Gewinnern im November.

Schon im September und Oktober zeigte die Kurve der neu immatrikulierten Autos nach unten. Nicht viel besser fällt der November mit 26'950 verkauften Fahrzeugen aus. Letztes Jahr waren es noch 6,3 Prozent mehr. Dank eines starken ersten Halbjahrs stehen die Voraussetzungen trotzdem gut, die Rekordzahl von 318'958 Neuwagen aus dem Jahr 2011 zu übertreffen. Bereits jetzt sind 299'031 Verträge unter Dach und Fach. Und im Dezember sind noch einige taktische Neuzulassungen zu erwarten, droht doch ab Januar 2013 eine abermals verschärfte CO2-Steuer.


auto-schweiz Direktor Andreas Burgener ist mit dem Ergebnis deshalb zufrieden: «Wir haben unsere Prognose von 295'000 Neuwagenverkäufen für das Jahr 2012 bereits jetzt übertroffen». Und vermeldet ganz nebenbei noch eine neue Rekordzahl: «Bei den 4x4-Modellen liegen wir sogar 21,5 Prozent im Plus. Erstmals verfügt jeder dritte Neuwagen über Allradantrieb.» (ml)

www.auto-schweiz.ch

Bilderdownload:

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK