17. Februar 2011

Shell veröffentlicht Bericht über Zukunftsszenarien in der Energieversorgung

„Signals and Signposts“ heisst das aktuelle Update der von Shell 2008 veröffentlichten „Szenarien 2050“, mit denen das Unternehmen unter Berücksichtigung der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise die Entwicklung der Energieversorgung, -nutzung und -nachfrage prognostiziert.

Shell veröffentlicht Bericht über Zukunftsszenarien in der Energieversorgung

Shell erklärt in ihrem kürzlich erschienenen Bericht, dass sich die weltweite Energieversorgung in den nächsten vier Jahrzehnten grundlegend verändern wird. Die Experten des Energiekonzerns glauben, dass die Welt vor einer Zeit unbeständiger Entwicklungsphasen mit verstärkten konjunkturellen Schwankungen steht.

 

Laut Shell konnten Volkswirtschaften in den letzten zwanzig Jahren dank umsichtiger Politik und verbesserter Produktivität ohne nennenswerte Inflation wachsen. Shell glaube jedoch nicht an eine Fortsetzung der Kombination aus vernünftiger Politik, guter Praxis und Glück in der Zukunft. Die mit der Wirtschaftskrise einhergehende geopolitische Machtverschiebung werde das wirtschaftliche und politische System verändern, wie das Unternehmen voraussagt. Die Geltendmachung der nationalen Interessen aufstrebender Mächte würde in Zukunft die globalen Mechanismen der kollektiven Sicherheit untergraben.

 

Shell prognostiziert des Weiteren einen massiv steigenden Energiebedarf, der vor allem durch die energieintensive Wirtschaftsentwicklung von Schwellenländern einschliesslich der bevölkerungsreichen Länder China und Indien verursacht wird. Sollte der Progress in diesen Ländern nach historischen Entwicklungsmustern verlaufen, könnte der weltweite Energiebedarf im Jahr 2050 drei Mal so hoch sein wie im Jahr 2000.

 

Die aus diesen Veränderungen resultierenden Unsicherheiten in der Versorgung werden laut Shell dazu führen, dass alternative Energien sowie eine effizientere Energienutzung weiter an Bedeutung gewinnen. Dies wird jedoch nicht für die Deckung der erhöhten Nachfrage reichen. Der steigende Rohstoff- und Energiebedarf wird ausserdem zu höheren Preisen führen. (as)

 

www.shell.com

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK