26. November 2010

«KODO – Soul of Motion» und SKY Technologien symbolisieren Mazdas Zukunft

Der Mazda Shinari in der neuen Designsprache «KODO – Soul of Motion» zeigt einen sehr konkreten Ausblick auf ein viertüriges Coupé, das schon bald debütieren könnte und für das zukünftige Design der Japaner steht. Auf der Motorenseite stellte Mazda die so genannten SKY Technologien in Paris vor, die herausragende Umwelteigenschaften bieten sollen, ohne dabei den sportlichen Fahrspass zu opfern.

«KODO – Soul of Motion» und SKY Technologien symbolisieren Mazdas Zukunft

Die Studie des viertürigen Coupés Shinari soll ohne massgebliche Änderungen in Serie gehen und gibt einen Ausblick auf das zukünftige Design von Mazda.

KODO» spiegelt die Geschwindigkeit und die Spannung freigesetzter Energie wider. Ikuo Maeda, Mazdas Chefdesigner, vergleicht die neue Designsprache mit der «Kraft, Schönheit und Spannung, die bei Raubtieren beobachtet werden kann». Die Studie des viertürigen Coupés Shinari, das mit nur dezenten Anpassungen als Serienfahrzeug debütieren soll, läutet damit die neue Designsprache KODO bei Mazda ein, denn auch die zukünftigen Mazda-Modelle sollen in diesem neuen, aufregenden Äusseren daher kommen.
Neben dem neuen Design, startet Mazda auch unter der  Haube mit einer neuen Generation von Motoren durch. Die Mazda Zoom-Zoom Nachhaltigkeitsstrategie hat bereits verschiedene preisgekrönte umweltfreundliche Technologien wie den Katalysator mit Single-Nanotechnologie für Benzinmotoren und das Mazda Start-Stopp-System i-stop hervorgebracht. In Paris stellten die Japaner nun die so genannten SKY Technologien vor. Diese Motoren der nächsten Generation sollen herausragende Umwelteigenschaften bieten, ohne den sportlichen Fahrspass zu opfern.

Ambitionierte Umweltziele

Zu den drei neuen SKY Technologien zählt der SKY-G Benzinmotor, der 15 Prozent mehr Drehmoment entwickelt und 15 Prozent weniger Treibstoff verbraucht als der aktuelle MZR-Benziner. Noch effizienter ist der neue SKY-D Dieselmotor, der den aktuellen 2.2 I MZR CD Turbodiesel von Mazda im Verbrauch noch einmal um 20 Prozent unterbietet und zugleich signifikant weniger Stickoxid- und Partikel-Rohemissionen produziert. Darüber hinaus entwickelt Mazda unter der Bezeichnung SKY-Drive ein neues Sechsstufen-Automatikgetriebe, das das Schaltgefühl eines Doppelkupplungsgetriebes mit dem Anfahrkomfort einer Wandlerautomatik verbinden und Verbrauchseinsparungen gegenüber der aktuellen Fünfstufenautomatik von sieben Prozent erreichen soll.
Die globale Einführung der SKY Technologien startet Ende 2011 und trägt in Kombination mit einer komplett neuen Plattform, die rund 100 kg leichter sein wird, einer verbesserten Aerodynamik und dem Start-Stopp-System i-stop dazu bei, die ambitionierten Umweltziele des Unternehmens zu erreichen: Mazda strebt eine Verringerung des Treibstoffverbrauchs des gesamten Modellprogramms bis 2015 gegenüber dem Stand von 2008 um 30 Prozent und eine Senkung der CO2-Emissionen im ­gleichen Zeitraum um 23 Prozent an. (red)

www.mazda.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK