04. Juni 2010

Konsequent gegen Plagiate

Der deutsche Felgenhersteller Rial geht gegen Plagiate vor und erwirkte auf der Reifenmesse in Essen eine einstweilige Verfügung gegen einen chinesischen Felgenhersteller.

Konsequent gegen Plagiate

Das Plagiat wird per Gerichtsbeschluss vom Messestand des chinesischen Herstellers entfernt.

Noch während der Reifenmesse in Essen, der weltweit wichtigsten B2B-Messe für Reifen- und Felgenhersteller, konnte der traditionsreiche deutsche Felgenhersteller Rial mittels einer einstweiligen Verfügung zur vorläufigen Sicherung seiner Rechte erwirken, dass der chinesische Hersteller Zhejiang Autom Aluminium Wheel Co. Ltd. die Kopie des erfolgreichen Rial-Designs Lugano per Gerichtsbeschluss vom Messestand entfernen musste.

 

Der Markenname Rial steht bereits seit über 30 Jahren sowohl für Qualität als auch für einen hohen Anspruch an Design und Entwicklung. Aus diesem Grund sind alle Designs von Rial stets «Geschmackmuster-geschützt». Zum Schutz aller Verbraucher wird der Felgenhersteller weiterhin sämtliche Anbieter solcher «look-a-like-Produkte» der erfolgreichen Rial-Designs entsprechend verfolgen. (pd)

 

www.rial-wheels.com

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK