08. März 2010

Ein guter Start ins neue Jahr

Im Januar konnten knapp sechs Prozent mehr Neuwagen verkauft werden als im Vorjahresmonat. Grosse Unterschiede bestehen allerdings nach wie vor zwischen den einzelnen Marken. Während einzelne Importeure ihre Verkäufe mehr als verdoppeln konnten, verloren andere Marken bis zu 20 Prozent. Stark zulegen konnten zudem Fahrzeuge mit Alternativ-Antrieb.

Ein guter Start ins neue Jahr

Dacia: Die preisgünstigen Autos aus dem Renault-Konzern wurden auch im ­Januar beinahe dreimal so gut verkauft wie im Vorjahresmonat.

Verglichen mit dem Monat des Vorjahres wurden im Januar 2010 in der Schweiz 5,8 Prozent oder 1033 Neuwagen mehr verkauft. «Mit diesem guten Start erhoffen wir uns ein zufriedenstellendes Autojahr», kommentiert auto-schweiz-Direktor Andreas Burgener die Zahlen und präzisiert: «Bereits in den letzten Monaten des vergangenen Jahres waren deutliche Anzeichen dafür vorhanden, dass es mit den Autoverkäufen wieder aufwärts geht.»

Grosse Unterschiede
Nach wie vor erfreuen sich die Modelle von Dacia grosser Beliebtheit. Wie bereits im Dezember, konnte die Marke auch im Januar beinahe dreimal so viele Autos verkauften wie im Vorjahresmonat. Nach einem sehr schlechten letzten Jahr für Chevrolet scheinen sich die Verkäufe der Marke wieder zu erholen: Diesen Januar verkaufte Chevrolet doppelt so viele Autos wie noch im Monat des Vorjahres. Federn lassen mussten im Januar neben Saab, deren ungewisse Zukunft den Neuwagenverkäufen sicher nicht förderlich war, vor allem Honda, Smart und Opel.

Alternativ-Antriebe können zulegen
Auffallend ist der starke Anstieg der verkauften Fahrzeuge mit Alternativ-Antrieb. Gegenüber dem Vorjahresmonat wurden im Januar 40,7 Prozent oder 121 Neuwagen mehr in Verkehr gesetzt. Dies, nachdem sich die Verkäufe von Autos mit Alternativ-Antrieb im ganzen letzten Jahr auf dem selben Niveau wie bereits 2008 bewegten. Ähnlich präsentiert sich die Lage bei den Fahrzeugen mit Dieselmotor; hier ist nach einem kumulierten Rückgang von über 16 Prozent im letzten Jahr für diesen Januar eine Steigerung gegenüber dem Vorjahresmonat von 4,2 Prozent zu verzeichnen. (pd/sag)

www.auto-schweiz.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK