08. Februar 2010

Subaru wechselt Scheiben mit Liqui Moly

Als erster Autoimporteur hat sich Subaru entschieden, künftig Autoscheiben mit Produkten von Liqui Moly zu wechseln. Dazu fanden in Safenwil Einführungskurse statt.

Subaru wechselt Scheiben mit Liqui Moly

Grosses Interesse: Rund 50 Subaru-Vertreter liessen sich das «Scheiben-Ersatzset» von Liqui Moly vorführen.

Safenwil AG –  Schmierstoffhersteller Liqui Moly hat nicht nur Additive und Pflegemittel im Angebot, sondern auch ein vollständiges Set für den Austausch defekter Front- oder Heckscheiben. Die für den Vertrieb in der Schweiz verantwortliche Rhiag in Baar und der zuständige Produktmanager André Laubacher gehen neue Wege und bieten neu allen Subaru-Vertretern an, diese im Scheibenwechsel zu unterstützen. An mehreren Einführungskursen lernten die Anwesenden, wie einfach eine Scheibe mit den Werkzeugen und Produkten von Liqui Moly ausgetauscht werden kann. Als Kurs-Instruktor war Reiner Schönfelder, Leiter Anwendungstechnik von Liqui Moly, aus Ulm (D) angereist. Nach einer Vorstellung des Systems ging es darum, eine defekte Frontscheibe auszutauschen. 

 

Tauschen 1:1

Nachdem die Dicht- und Haltemasse der alten Scheibe mittels Spezialdraht und Ziehgriffen aus ihrem Sitz gelöst war, konnte die Vorbereitung und schliesslich das Verkleben der neuen Originalscheibe mitverfolgt werden.

Grosses Interesse: Rund 50 Subaru-Vertreter liessen sich das «Scheiben-Ersatzset» von Liqui Moly vorführen.

Je nach verwendeter Klebemasse kann ein so reparierter Subaru nach 1 bis 4 Stunden wieder sicher auf die Strasse. (rh)  

 

www.liqui-moly.de

www.subaru.ch

www.rhiag.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK