28. Januar 2010

Volvo präsentiert neuen Turbomotor

Volvo Cars führt einen neuen 2,0-Liter-GTDi (Gasoline Turbocharged Direct Injection) Vierzylinder-Benzinmotor mit 203 PS ein. Er verbindet erstklassige Fahrleistungen mit hoher Effizienz.

Volvo präsentiert neuen Turbomotor

Der neue 2,0-Liter-GTDi von Volvo: Vier-Zylinder-Triebwerk mit der Kraft eines 2,5-Liter Fünf-Zylinder-Motors.

Lesen Sie die Originalmitteilung von Volvo:

Die neue Turbo-Technologie sorgt in Kombination mit der Direkteinspritzung und doppelt variabler Nockenwellensteuerung VVT (Variable Valve Timing) für eine einzigartige Kombination aus niedrigen Verbrauchs- und Emissionswerten bei hervorragender Performance über einen breiten Drehzahlbereich. Das maximale Drehmoment von 300 Nm steht bereits ab 1'750 Umdrehungen zur Verfügung und garantiert so ein aussergewöhnliches Fahrerlebnis. Der neue Motor überzeugt zugleich durch sein äusserst kompaktes Format und bietet damit vielfältige Einbaumöglichkeiten. In der Schweiz sind die Volvo S80, V70 und XC60 ab Sommer 2010 mit den neuen GTDi-Triebwerken erhältlich. Die neue Motoren-Generation wird zu einem späteren Zeitpunkt auch für andere Modelle des Schwedischen Premium-Herstellers angeboten.

 

„Es ist uns gelungen, ein Vier-Zylinder-Triebwerk zu entwickeln, das die Kraft eines 2,5-Liter Fünf-Zylinder-Motors besitzt und darüber hinaus über eine deutlich höhere Energieeffizienz verfügt", erklärt Magnus Jonsson, Leiter Produktentwicklung bei Volvo Cars. „Diese Errungenschaft kommt besonders denjenigen Kunden zugute, die sich eine hohe Leistung und ein hervorragendes Fahrverhalten wünschen. Zudem ist der neue GTDi-Motor äusserst kraftstoffeffizient und schont somit die Umwelt. Ein wichtiges Element der hervorragenden Motoreigenschaften ist unser neues patentiertes Turbosystem, das speziell für kleine und energieeffiziente Motoren entwickelt wurde."

 

Weniger ist mehr - die nächsten Generation der Turbo-Technologie

Das Turboaufladungssystem wurde von Volvo Cars, Borg-Warner Turbo Systems und dem Stahlkomponentenhersteller Benteler Automotive gemeinsam entwickelt. Der Turbolader (K03) ist im Verhältnis zur maximalen Motorleistung der kleinste auf dem Markt. Er bietet nicht nur eine herausragende Performance, sondern verbessert auch die Abgasnachbehandlung, indem er die schnelle Erwärmung des Katalysators ermöglicht.

 

Das Turbinengehäuse ist in den Krümmer integriert. Mit dieser besonders effizienten Lösung hat Volvo schon früher gute Erfahrungen gemacht. Der Unterschied besteht darin, dass der neue Krümmer und das Turbinengehäuse nicht mehr aus einem Gussteil, sondern aus Stahlblech gefertigt sind. Das Blech ist leichter und kompakter. Ausserdem erzeugt das System weniger Hitze, weil es mit einer zusätzlichen Isolationsschicht ausgestattet ist. Dies ermöglicht eine höhere Gasflusstemperatur und somit eine effizientere Verbrennung.

Ein Krümmer aus Stahlblech ist an und für sich nichts Neues, allerdings wurden Krümmer dieser Art bislang nur in Kombination mit gegossenen Turbinengehäusen verwendet. Das neue, voll integrierte Turbo-Paket besteht zu 100% aus Stahlblech und ist damit eine Weltpremiere, die sich Volvo patentieren liess.

 

Diese innovative Technologie ermöglichte eine perfekte formale Gestaltung der Abgasleitungen, die ihrerseits den Gasfluss optimiert und durch Erzeugung des grösstmöglichen Pulseffekts die Turbineneffizienz maximiert. So lässt sich die Pulsdynamik voll ausschöpfen und das Leistungsniveau in einem noch grösseren Drehzahlbereich steigern. Dies führt dazu, dass der Motor praktisch sofort anspricht und sowohl bei geringer als auch bei hoher Geschwindigkeit hervorragende Beschleunigungseigenschaften entwickelt.

 

„Auf eine hohe Leistung legen viele Kunden grossen Wert. Doch mit der neuen Technologie sorgt dieser innovative und äusserst effiziente Antrieb auch für eine deutliche Reduzierung des Benzinverbrauchs und der Schadstoffemissionen", erläutert Magnus Jonsson. „Ein Volvo S80, der mit diesem Motor und einem Automatikgetriebe ausgestattet ist, verbraucht auf 100 Kilometern nur 8,3 Liter Benzin."

 

Turbo-Schnellstart durch effiziente Direkteinspritzung

Natürlich arbeitet auch der neue Motor mit Direkteinspritzung. Die sieben Öffnungen der Injektoren ermöglichen eine präzise und kontrollierte Einspritzung in jeden Zylinder. Die Injektoren sind seitlich montiert. Die Direkteinspritzung sorgt für eine hohe Füllrate in der Brennkammer sowie für eine effiziente Verbrennung und geringe Emissionen. Durch diese hohe Füllrate beginnt sich die Turbine schneller zu drehen, damit der Motor auch schon im niedrigen Drehzahlbereich prompt anspricht. Dies wiederum führt zu einer raschen Beschleunigung und einem schon bei geringer Geschwindigkeit angenehmen Fahrverhalten. Darüber hinaus fördert die Direkteinspritzung eine gleichmässige und schnelle Verbrennung bei hoher Belastung und damit die Laufruhe - sogar bei Vollgas. Das Einspritzsystem wird von Bosch geliefert.

 

Twin VVT (Variable Nockenwellensteuerung)

Der neue GTDi-Motor von Volvo verfügt über eine variable Steuerung für beide Nockenwellen. Die Öffnungszeiten der Ein- und Auslassventile können so variabel gesteuert werden, dass sich die Überlappungszeit der Ventile optimieren und die Füllrate in der Brennkammer perfekt regulieren lässt, und zwar unabhängig vom Drehzahlbereich. So erhält der Verbrennungsprozess maximale Effizienz im gesamten Drehzahlbereich und trägt zu einer raschen Beschleunigung bei jeder Geschwindigkeit bei.

 

Die variable Ventilsteuerung ist mit herkömmlichen Flügelzellen ausgestattet. Die Drehung des inneren und äusseren Rotors wird durch den hydraulischen Druck des Motoröls reguliert. Durch das Öffnen und Schliessen der Ölsteuerventile verändern sich der Öldruck und der Ölfluss durch die VVTs, bis die gewünschte Winkelabweichung zwischen innerem und äusserem Rotor erreicht ist. Die Ölsteuerventile werden von der Software des Motor-Management-Systems kontrolliert und erhalten Rückmeldungen von den Nockenwellenstandfühlern.

 

„Dank der Kombination aus Direkteinspritzung, Ventilsteuerung und unserem neuen, patentierten Turbosystem können wir ein Triebwerk anbieten, das wenig Benzin verbraucht und niedrige Abgaswerte vorweisen kann, ohne Kompromisse bei der Leistung oder bei den Fahreigenschaften eingehen zu müssen", so Magnus Jonsson weiter. „Wir haben so einen Motor erschaffen, der sowohl bei Stadtfahren als auch auf der Autobahn effizient arbeitet. Und da das Design auf einem bereits existenten Motorkonzept beruht, können wir den Kunden diese besonders Kraftstoff-effiziente Alternative zu einem guten Preis anbieten."

 

Angebot in Verbindung mit Powershift oder mit einem Handschaltgetriebe

Das neue Triebwerk wird wahlweise in Verbindung mit einer manuellen Sechsgang-Schaltung oder dem Volvo Powershift Doppelkupplungsgetriebe angeboten. Das Volvo Powershift Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe verbindet die Effizienz und Fahrdynamik einer manuellen Schaltung mit dem Komfort einer Automatik. Die Kupplungsvorgänge werden dabei koordiniert, so dass während der Gangwechsel keine Drehmoment-Unterbrechung auftritt.

 

Motorspezifikationen

 

Motor-Bezeichnung:

2.0 GTDi

Motortyp:

4-Zylinder-Turbo-Benzinmotor

Zylinder-Hubraum:

1 999 cm³

Zylinderbohrung:

87,5 mm

Hub

83,1 mm

Kompressionsverhältnis:

10:1

Ventile je Zylinder:

4

Nockenwellen:

DOHC (2 oben liegende Nockenwellen)

Max. Leistung:

149 kW (203 PS) / 6 000 U/Min.

Max. Drehmoment:

300 Nm / 1 750-4 000 U/Min., Überschub 320 Nm

Turbo-Boost:

90 kPa

Emissionsniveau:

Euro 5, J-ULEV

 

Leistung und Benzinverbrauch (man/auto):

Volvo S80

Volvo V70

Volvo XC60

Beschleunigung 0-100 km/h in Sek.:

7,9/8,5

8,3/8,9

9,6 (Automatik)

Benzinverbrauch in Liter / 100 km:

7,9/8,3 

8,1/8,4

8,6 (Automatik)

Emissionen in g CO2

184/193  

189/195  

199 (Automatik)

Zur Volvio-Homepage gehts HIER lang.

 

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK