28. Januar 2010

Klemmende Gaspedale! Toyota stoppt in Amerika den Verkauf von acht Modellen

Toyota hat in den USA den Verkauf und die Produktion von nicht weniger als acht Modellen gestoppt. Grund: Schlimmstenfalls könnte das Gaspedal bei Vollgas klemmen und die Bremse nicht greifen.

Klemmende Gaspedale! Toyota stoppt in Amerika den Verkauf von acht Modellen

Auch der Camry ist vom Verkaufsstopp in den USA betroffen.

Unter dem Druck der Öffentlichkeit stoppte Toyota in den USA den Verkauf und die Produktion von insgesamt acht Modellen mehrerer Baujahre, fast die halbe Modellpalette. Zu den Typen, die vom Verkaufsstopp betroffen sind, zählen die Bestseller Camry und Corolla. Auch in Europa prüft Toyota eine Rückrufaktion. Noch habe man dazu keine Klarheit, hiess es.

 

Rund 1,7 Millionen Autos sind von zwei Defekten betroffen. Schlimmstenfalls könnte das Pedal bei Vollgas klemmen und die Bremse nicht greifen. Laut Toyota selbst ist es jedoch noch zu keinen Unfällen wegen der klemmenden Gaspedale gekommen. Am Montag war bekannt geworden, dass Toyota schon seit Wochen von dem Defekt weiss.

 

«Die Aktion ist nötig, bis wir Abhilfe geschaffen haben», sagte Toyota-Manager Bob Carter im kalifornischen Torrance zum Verkaufsstopp in den USA. Seit Wochen arbeitet der Konzern daran, das Problem in den Griff zu kriegen. Das Gaspedal kann, wenn man es drückt, festhängen. Der US-Sender ABC News berichtete bereits über Unfälle aufgrund des Defekts. Insgesamt muss Toyota 2,3 Millionen Autos der Jahrgänge 2005 bis 2010 zurückrufen. Betroffen sind u.a. auch der Geländewagen RAV4, die Modelle Matrix, Avalon, Sequoia und Tundra; dagegen beispielsweise nicht die Luxusmarke Lexus oder der Toyota Prius.

 

«Es ist sehr wichtig für unser Unternehmen, die Sicherheit unserer Kunden zu gewährleisten und das Vertrauen in Toyota wieder herzustellen», sagte Carter. Die Panne kratzt schwer am Image des einst für seine Zuverlässigkeit bekannten japanischen Herstellers. Erst im vergangenen Jahr hatte Toyota den grössten Rückruf seit seinem Markteintritt in den USA 1957 gestartet. 4,2 Millionen Autos mussten in die Werkstätten, weil eine lose Fussmatte unter das Bremspedal zu geraten drohte.

(Quelle: AUTOHAUS)

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK