15. Januar 2010

Škoda verzeichnete 2009 einen neuen Verkaufsrekord

Škoda verkaufte 2009 so viele Fahrzeuge wie nie zuvor in der Geschichte des Unternehmens. Hohe Zuwächse konnten in China und den Märkten Westeuropas erzielt werden.

Škoda verzeichnete 2009 einen neuen Verkaufsrekord

Mit 273'590 verkauften Fahrzeugen war der Octavia im letzten Jahr das beliebteste Škoda-Modell.

Das Verkaufsergebnis von Škoda Auto ist 2009 um 1,4 Prozent auf insgesamt 684'226 Fahrzeuge gestiegen und erreichte damit das höchste Niveau in der Geschichte des Unternehmens. Die Verkaufszahlen der Marke sind vor allem dank China und der Märkte in Westeuropa gestiegen, wo der Absatz durch die Einführung der Abwrackprämien gefördert wurde.

In China hat die Škoda Auto in diesem Jahr die magische Grenze von 100'000 verkauften Fahrzeugen überschritten. Insgesamt hat die Marke im 2009 auf diesem Markt 122'556 Automobile an Kunden ausgeliefert.

 

Der stärkste westeuropäische Markt war erneut Deutschland, wo 190'717 Neuzulassungen verzeichnet wurden (+57,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr). Die Marke konnte hier ihren Marktanteil innert Jahresfrist von 3,9 auf rund 5 Prozent erhöhen. Der deutsche Automobilgesamtmarkt ist 2009 um 23,2 Prozent gestiegen.

Gegenüber dem Vorjahr sind auch die Verkaufszahlen in Frankreich (+4,3 %), Österreich (+4,8 %), in der Schweiz (+3,0 %) und in Polen (+12,7 %) gestiegen. Im Gleichklang zum Rückgang des Gesamtmarktes verzeichneten die Verkaufszahlen auf den Märkten der Region Osteuropa einen deutlichen Abschwung.

 

www.skoda.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK