05. Mai 2020

Branchenevent des Carrosserieverbandes auf 2021 verschoben

Der Branchenevent 2020 vom kommenden Oktober in Thun wird um ein Jahr verschoben. Neben der Corona-Pandemie ist mit ein Grund für die Verschiebung, dass die Berufs-Schweizermeisterschaften «Swiss Skills» verschoben worden sind.

Branchenevent des Carrosserieverbandes auf 2021 verschoben

Um das weitere Vorgehen zu besprechen, lädt der Schweizerische Carrosserieverband «carrosserie suisse» seine Partner und Aussteller bald zu einem Ausstellertreffen ein. Eines der Themen wird dabei das neue Konzept sein. Es sieht vor, dass der Branchenevent 2021 von der reinen Zulieferermesse für die Carrosseriebranche zu einer Grossveranstaltung ausgebaut wird, an der auch Garagisten und ihre Partner teilnehmen. Vorgespräche mit «Swiss Automotive Aftermarket» (SAA) als Lieferantin für das Schweizerische Garagengewerbe haben ergeben, dass hierfür ein grosses Interesse vorhanden ist.

 

 

In Bezug auf die Durchführung der Berufs-Schweizermeisterschaften, die für Carrosseriespengler und Carrosserielackierer während des Branchenevents hätten stattfinden sollen, wird intensiv an einer Lösung gearbeitet. Klar ist, dass es ein würdiger Anlass sein muss, an dem die Carrosseriebranche ihre Schweizermeistertitel vergeben möchte. (pd/mb)

 

 

www.carosseriesuisse.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK